erweiterte Suche
Freitag, 09.11.2018

Grüne Farbe in der Spree

Am Freitagnachmittag musste die Feuerwehr in Bautzen wegen einer Gewässerverunreinigung ausrücken. Auch Spezialkräfte aus Kirschau waren im Einsatz.

Aus der grünen Spree wurden Proben genommen.
Aus der grünen Spree wurden Proben genommen.

© Lausitznews

Bautzen. Am Freitagnachmittag wurde die Feuerwehr Bautzen in die Spreegasse gerufen. Bürger hatten der Polizei gegen 16 Uhr gemeldet, dass sich eine grüne Flüssigkeit in der Spree verteilt. Das bestätigte sich vor Ort. Um eine Gefahr für die Umwelt ausschließen zu können, wurden Spezialkräfte der Kirschauer Feuerwehr alarmiert. Sie nahmen eine Probe, um den Stoff identifizieren zu können. Sie wird in einem Labor untersucht.

Fotos vom Feuerwehreinsatz an der Spree

Woher die grüne Flüssigkeit stammt, konnte bisher nicht ermittelt werden. (szo)