erweiterte Suche
Samstag, 15.09.2018

Großes Interesse an Infos zur Gästetaxe

Etwa 50 Hoteliers konnten jetzt noch mal Fragen loswerden, bevor die Abgabe für den Tourismus ab Januar startet.

Von Marcus Herrmann

Symbolfoto
Symbolfoto

© dpa

Meißen. Das Amt für Stadtmarketing, Tourismus und Kultur treibt die Vorbereitungen zur Einführung der Gästetaxe in Meißen voran. Wie Marketingchef Christian Friedel nun mitteilte, hat es eine dritte Infoveranstaltung in Vorbereitung auf die Einführung der Gästetaxe zum 1. Januar 2019 gegeben. Am vergangenen Dienstag waren über 100 Meißner Hoteliers, Besitzer von Pensionen, Ferienwohnungen und Campingplätzen in den Ratssaal eingeladen. „Etwa 50 von ihnen waren der Einladung gefolgt.

Sie informierten sich zum Stand der Vorbereitungen, konnten offene Fragen loswerden und brachten erneut eigene Ideen und Anregungen ein, um zu Jahresbeginn einen reibungslosen Start der Tourismusabgabe sicher zu stellen“, so Friedel im Nachgang.

Ab Januar muss jeder erwachsene Übernachtungsgast, egal ob in Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, auf dem Campingplatz oder im Hotelschiff 1,50 Euro pro Übernachtung zahlen. „Das so eingenommene Geld kommt der Optimierung der touristischen Infrastruktur zugute.“ Damit solle Meißen auf ein höheres touristisches Level gebracht werden.