erweiterte Suche
Samstag, 11.10.2008

Große SZ-Umfrage: Das sind Dresdens beste Stadtteile

Die glücklichsten Dresdner leben in Laubegast

Von Peter Hilbert

Dresden - In Laubegast lebt es sich am besten. 61 Prozent der Bewohner des Stadtteils bewerteten die Qualität ihrer Wohngegend mit der Note 1. Das ergab die repräsentative SZ-Stadtteilumfrage, an der sich 11129 Dresdner beteiligten. Die Umfrage entstand in Zusammenarbeit mit dem Institut für Kommunikationswissenschaft der TU Dresden. Die Dresdner bewerteten auf einer Notenskala von 1 bis 5 in 22 Fragen, wie zufrieden sie mit ihren Wohngegend sind.

Als schlechtester Stadtteil schneidet Friedrichstadt ab. Die Einwohner schätzen besonders den Zustand der Wohngegend, den Straßenlärm und fehlende Spielmöglichkeiten als negativ ein.

Beste Ortschaft wurde Weixdorf mit den zugehörigen Dörfern. Auf Rang zwei folgt das Gebiet Cossebaude und Mobschatz. Über ein Viertel der Umfrageteilnehmer würden lieber in einem anderen Stadtteil leben, vor allem in Striesen. Oft genannt wurden auch die Neustadt und Blasewitz. Ab Dienstag startet die SZ eine Serie über die Lebensqualität in den Stadtteilen.