erweiterte Suche
Mittwoch, 11.07.2018

Größer, moderner, übersichtlicher

Die Netto-Filiale in Ebersbach ist nach Umbau und Schließzeit mit erweitertem Sortiment wieder geöffnet. Nur eins fehlt.

Von Gabriela Lachnit

Bild 1 von 2

Am Dienstag ist der Netto-Einkaufsmarkt in Ebersbach gegenüber des ehemaligen Gasthauses Goldener Löwe nach einem umfangreichen Umbau und mehrwöchiger Schließzeit wieder eröffnet worden. Kunden aus dem ganzen Oberland haben gern die Eröffnungsangebote genutzt.
Am Dienstag ist der Netto-Einkaufsmarkt in Ebersbach gegenüber des ehemaligen Gasthauses Goldener Löwe nach einem umfangreichen Umbau und mehrwöchiger Schließzeit wieder eröffnet worden. Kunden aus dem ganzen Oberland haben gern die Eröffnungsangebote genutzt.

© Matthias Weber

  • Am Dienstag ist der Netto-Einkaufsmarkt in Ebersbach gegenüber des ehemaligen Gasthauses Goldener Löwe nach einem umfangreichen Umbau und mehrwöchiger Schließzeit wieder eröffnet worden. Kunden aus dem ganzen Oberland haben gern die Eröffnungsangebote genutzt.
    Am Dienstag ist der Netto-Einkaufsmarkt in Ebersbach gegenüber des ehemaligen Gasthauses Goldener Löwe nach einem umfangreichen Umbau und mehrwöchiger Schließzeit wieder eröffnet worden. Kunden aus dem ganzen Oberland haben gern die Eröffnungsangebote genutzt.
  •  Kerstin Poike und ihre Kolleginnen von der Bäckerei und Konditorei Schwerdtner laden nicht nur an den Backshop, sondern auch zum Verweilen bei Kaffee und Kuchen ein. Zehn Sitzplätze stehen dafür zur Verfügung.
    Kerstin Poike und ihre Kolleginnen von der Bäckerei und Konditorei Schwerdtner laden nicht nur an den Backshop, sondern auch zum Verweilen bei Kaffee und Kuchen ein. Zehn Sitzplätze stehen dafür zur Verfügung.

Ebersbach-Neugersdorf. Am Eröffnungstag der Netto-Filiale Ebersbach an der Hauptstraße gegenüber dem ehemaligen Gasthaus Goldener Löwe herrscht reger Einkaufsbetrieb. Nach mehrwöchiger Schließzeit bittet das Geschäft seit Dienstag die Kunden im neuen Ambiente wieder zum Einkauf. Größer und schöner ist der Laden geworden. Breite Gänge ermöglichen gutes Durchkommen mit den neuen Einkaufswagen. Auch wenn sich hier und da Bekannte treffen, um ein Pläuschchen zu halten, ist noch genügend Platz. Es ist jetzt viel heller im Verkaufsraum. Über den neuen Fliesenboden läuft es sich sehr angenehm. Die Ware wird übersichtlich und gut ausgeschildert präsentiert. „Der erneuerte Markt ist nun moderner und entspricht dem aktuellen Netto-Konzept“, sagt Christina Stylianou, Leiterin Unternehmenskommunikation bei Netto Marken-Discount. „Mit einem Sortiment von rund 4 000 Artikeln legt Netto seinen Fokus auf Frische, Qualität und Regionalität und präsentiert ein großes Backwarensortiment, unter anderem mit einer Bake-Off-Station, wo vor Ort gebacken wird“, ergänzt die Sprecherin. Fleisch- und Wurstwaren finden Kunden jetzt im Selbstbedienungsbereich. Eine Frischetheke, an der Verkäuferinnen bedienen, gibt es aber nicht mehr. Das bedauert Gerlinde Wilmes aus Ebersbach. Sie ist mit ihrem Mann am Eröffnungstag zum Einkauf gekommen. „Die Beratung des Kunden bleibt auf der Strecke, wenn Wurst und Fleisch aus der Kühltheke selbst entnommen werden“, sagt sie. Früher hätten die Verkäuferinnen sehr gut beraten und es sei auch mal möglich gewesen, ein besonderes Stück Fleisch fürs Wochenende beispielsweise zu bestellen, erzählt die Frau. Das geht nun nicht mehr. Ansonsten ist diese Kundin sehr angetan vom neuen Netto in Ebersbach. „Es lässt sich entspannt einkaufen, es ist sehr sauber, ordentlich, alles hinterlässt einen guten Eindruck“, schildert sie ihre Erfahrung. Dass am Eröffnungstag so viele Mitarbeiter da und den Kunden behilflich sind, etwas zu finden, begrüßt sie sehr. Frau Wilmes freut sich über die breiten Gänge und hofft, dass diese nicht sobald zugestellt werden mit Warenregalen, die ein Durchkommen mit dem Einkaufswagen erschweren. Martha Winter und ihr Mann haben auf der Rückreise aus dem Urlaub Halt an der Netto-Filiale gemacht. Die zehn Prozent Rabatt auf alles, mit denen auf einem Plakat geworben wird, nutzen sie dafür, um den heimischen Kühlschrank nach dem Urlaub wieder zu befüllen. Den Radebeulern gefällt der Markt. Einen Vergleich können sie nicht ziehen, sie kennen das Geschäft von früher nicht. Manfred Tschernig aus dem Oberland ist begeistert von dem erweiterten Getränkesortiment.

Vor allem jüngere Kunden dürften sich über mehr Transparenz bei Netto freuen. Diese bietet der Discounter Vebrauchern mit der Eigenmarke „Markttag“ im Obst- und Gemüsebereich durch einen Herkunftsnachweis. „Dafür ist jeder der mehr als 50 Markttag-Artikel mit einem QR-Code versehen, den Verbraucher per Smartphone in den Filialen oder zu Hause scannen und so deren Herkunft bis zum Erzeuger beziehungsweise bis zum Abpacker der Ware zurückverfolgen können“, erklärt Christina Stylianou.

Die Bäckerei und Konditorei Schwerdtner aus Löbau ist wieder in diesem Netto zu finden und hat sich hier vergrößert. Es gibt jetzt eine kleine Sitzecke. Insgesamt zehn Plätze an drei Tischen und einem Hochtisch stehen zur Verfügung. „Hier können die Kunden Back- und Konditoreiwaren probieren. Auch belegte Brötchen werden angeboten“, sagt Michael Heidler von der Geschäftsführung des Bäckerei-Unternehmens aus Löbau. In Ebersbach hat das Unternehmen, das in mehreren Netto-Filialen in der Region eingemietet ist, aus Platzgründen die kleinere Café-Variante geschaffen, ähnlich wie in Reichenbach und Bernstadt. In Großschönau gibt es die große Variante. Der Bäckerei-Bereich von Schwerdtner ist wie die Netto-Filiale ebenfalls von Montag bis Sonnabend von 7 bis 20 Uhr geöffnet. An Sonn- und Feiertagen hat der Bäcker von 7 bis 11 Uhr geöffnet, „außer am 25. und 26. Dezember“, betont Michael Heidler. Die Netto-Filiale ist jedoch sonntags geschlossen.