erweiterte Suche
Dienstag, 06.03.2018

Goldrausch auf dem Königstein

Pünktlich zum Saisonstart machen auch zwei Superstars des Barock wieder von sich reden

Von Genuss

Wer „Böttgers geheime Tafeley“ (Stichwort „SZ“) bucht, erhält ein gratis Begrüßungsgetränk. Foto: PR
Wer „Böttgers geheime Tafeley“ (Stichwort „SZ“) bucht, erhält ein gratis Begrüßungsgetränk. Foto: PR

Tschirnhaus und Böttger treten ab sofort im Duett auf, in der neuen Dinnershow „Böttgers Geheime Tafeley“.

Experimentierfreude mit Schoko-Pudding

Auf Böttgers angebliches Talent, Gold herzustellen, wurde der Hof Preußens aufmerksam. Später nach Sachsen geflüchtet, kam Böttger August dem Starken gerade recht. 1706 wird Böttger auf die Festung Königstein gebracht, muss aber seine Goldversuche stoppen. Zum Glück, denn er weiß nicht mehr weiter. Da setzt sich der Gelehrte Tschirnhaus für ihn ein. Zur Show gereicht werden ein Süppchen vom gekelterten Rebensaft im frischen Brotlaib, mit Lachs gefüllte Fischröllchen an duftendem Fenchelreis, zarter Wildbraten aus sächsischen Wäldern und beschwipster Rum-Schokoladenpudding. Am Ende wartet eine porzellan(art)ige Überraschung.

„Böttgers Geheime Tafeley“, Premiere am 31.3.; Karten ab 64 €, unter 035021 64 444