erweiterte Suche
Freitag, 28.09.2018

Görlitzer gewinnt beim RTL-Preis

Maximilian Hartmann an seinem „Arbeitsplatz“. Insgesamt hat er mit seinen Mitstreitern knapp 90000 Euro für Straßenkinder gesammelt.
Maximilian Hartmann an seinem „Arbeitsplatz“. Insgesamt hat er mit seinen Mitstreitern knapp 90 000 Euro für Straßenkinder gesammelt.

© Nikolai Schmidt

Görlitz. Der Görlitzer Maximilian Hartmann und seine Internet-Aktion „Spendendose“ hat den zweiten Platz in der Kategorie Vereine beim RTL Com.mit-Award gewonnen. Aus den Händen von Günter Jauch nahm der Görlitzer zusammen mit seinen Mitstreitern am Donnerstagnachmittag in Berlin den Preis entgegen. Zu dem Preis gehören auch vier VIP-Eintrittskarten für das Länderspiel der deutschen Fußballnationalmannschaft gegen Russland am 15. November in Leipzig.

Maximilian Hartmann hatte in diesem Jahr mit drei Freunden im Internet 47 000 Euro für eine Straßenkinder-Stiftung gesammelt. Es war bereits die vierte Sammlung der Gruppe. Insgesamt kamen auf diese Weise bereits knapp 90 000 Euro zusammen. Der RTL Com.mit-Award ehrt gemeinnützige Initiativen im Internet und in den sozialen Netzwerken. (SZ)