erweiterte Suche
Freitag, 12.10.2018

GEWE verlängert Traumsommer

Was auf den Sektoren Wintergärten, Vordächer und Beschattung alles möglich ist, zeigt Marktführer GEWE an Schautagen Ende Oktober in der Roßweiner Filiale. Neu im Angebot sind unter anderem Systeme, die den ein Stückweit nach draußen verlagerten Wohnraum sowohl heizen als auch kühlen können. So lassen sich Tageslichtverhältnisse das ganze Jahr genießen.

Von Marion Gründler

Bild 1 von 3

Filialleiter Thomas Otto-Scholz zeigt ein System zur Haussteuerung, das auch zu den Schautagen vorgeführt wird.
Filialleiter Thomas Otto-Scholz zeigt ein System zur Haussteuerung, das auch zu den Schautagen vorgeführt wird.

© Marion Gründler

  • Filialleiter Thomas Otto-Scholz zeigt ein System zur Haussteuerung, das auch zu den Schautagen vorgeführt wird.
    Filialleiter Thomas Otto-Scholz zeigt ein System zur Haussteuerung, das auch zu den Schautagen vorgeführt wird.
  • Wintergärten verlagern das häusliche Leben ein Stückweit nach draußen.
    Wintergärten verlagern das häusliche Leben ein Stückweit nach draußen.
  • Die massiven Anbauten punkten mit Tageslichtverhältnissen.
    Die massiven Anbauten punkten mit Tageslichtverhältnissen.

Roßwein. Wer beim Bau seines Wintergartens an der Beschattung nicht gespart hatte, war in den vergangenen Monaten auf der sicheren Seite. Denn die Nachfrage nach Markisen nahm nach den ersten heißen Wochen Ende April sprunghaft zu. „Teilweise mussten die Lieferanten passen und riefen vier bis fünf Wochen längere Wartezeiten auf“, schildert Thomas Otto-Scholz. Der Filialleiter der Roßweiner GEWE-Niederlassung spricht sich ohnehin für eine langfristige Planung aus. „Wer das kommende Frühjahr in seinem neuen Wintergarten genießen möchte, sollte jetzt auf uns zukommen.“ Erfahrungsgemäß zöge sich die Erteilung der Baugenehmigung bei der Behörde meist doch etwas hin. „Und der zweite Engpass zeichnet sich seit Längerem im Baugewerbe ab, das quasi ‚am Anschlag‘ arbeitet. Die notwendigen Schacht- und Betonarbeiten nach unseren Vorgaben erledigen in der Regel Firmen vor Ort. Und wir haben es in der jüngsten Vergangenheit schon mehrfach erlebt, dass zwar der Wintergarten aus unserer werkseigenen Produktion fertig war, es aber an der Gründung fehlte.“

Schautage mit zahlreichen Anregungen

Für 26. bis 28. Oktober richtet GEWE in der Roßweiner Filiale Schautage zusätzlich zu den regulären Öffnungszeiten ein - die in diesem Jahr vorerst letzten. An diesen Tagen können fünf komplett aufgebaute Wintergärten, deren Bauweise und unterschiedliche Materialien genauer unter die Lupe genommen werden. „Wir unterstützen unter anderem beim Einholen der Baugenehmigung“, bekräftigt Otto-Scholz. Zudem überwache GEWE das gesamte Baugeschehen von Beginn an.

Klimagerät sorgt für Erfrischung und angenehme Wärme

Zu den Oktober-Schautagen zeigt GEWE eine Lösung, die den Wintergarten in der kalten Jahreszeit mit Wärme versorgt. An heißen Sommertagen hingegen kühlt das Klimagerät. „Das System basiert auf dem Prinzip einer Luftwärmepumpe“, verdeutlicht Otto-Scholz. Häufig könnten Wintergärten nicht oder nur mit hohem technischen Aufwand in den Heizkreislauf des Gebäudes eingebunden werden. Die Luftwärmepumpe arbeite unabhängig davon.

Rundumschutz per App im gesamten Gebäude

Neben Muster-Wintergärten demonstriert Otto-Scholz das Neueste auf dem Gebiet der Haussteuerung über Smartphone oder Tablet. Die Roßweiner GEWE-Filiale bietet unter anderem ein System an, das mit sogenannten Funk-Aktoren von „Elsner-Elektronik“ gesteuert wird. Der deutsche Hersteller verfügt, wie Otto-Scholz erklärt, über eine eigene Entwicklungsabteilung und agiert mit speziell geschulten Monteuren. „Bei Elsner steht ein profunder Service dahinter“, unterstreicht der Filialleiter. Marion Gründler

Info: Die Schautage vom 26. bis 28. Oktober geben auf rund 400 Quadratmetern Ausstellungsfläche einen ersten Einblick in Wintergärten, Hausvordächer und Sonnenschutz. In der Zeit von 10 Uhr bis 17 Uhr hält das GEWE-Team die Türen des Wintergartenzentrums an der Dr.-Otto-Nuschke-Straße in Roßwein offen.