erweiterte Suche
Donnerstag, 12.07.2018

Fundtiere warten auf neue Besitzer

Im Tierheim des Radeberger Tierschutzvereines können Katzen abgeholt werden.

© Symbolfoto: dpa

Radeberg. Sie haben dann doch recht bezeichnende und katzentypische Namen bekommen, die vier jungen Katzen, die in den vergangenen Wochen Aufnahme im Tierheim fanden. Dort warten Marussja, Hexe, Flups und Keks sehnsüchtig darauf, dass man sie abholt. Die Tiere wurden in Radeberg, Wachau und Leppersdorf gefunden. Diese Tiere können innerhalb von 28 Tagen nicht weitervermittelt werden. Folglich haben die Besitzer noch die Möglichkeit, ihre Tiere aus dem Tierheim abzuholen. Andernfalls hoffen die vier Miezen darauf, dass sich ein neues Herrchen, ein neues Frauchen findet, um sie mit nach Hause zu nehmen. Marussja ist etwa zwei Jahre alt, das fünf Wochen alte Kätzchen namens Hexe wurde in einem Hinterhof am Radeberger Bahnhof aufgefunden. Das zweimonatige Kätzchen mit Namen Flups wurde durchnässt und hungrig in einer Wachauer Scheune entdeckt und eine weitere Katze, der man den Namen Keks gab, wurde in Leppersdorf aufgefunden. (SZ)

Tierschutzverein Radeberg: Telefon 03528 237287