erweiterte Suche
Mittwoch, 16.05.2018

Freibad startet in die Saison

In Wachau kann ab Sonnabend gebadet werden. Wer sich traut, kann ins kühle Nass auch erstmals rutschen.

© dpa

Wachau. Die Gemeinde Wachau möchte endlich in die diesjährige Freibad-Saison starten und bei schönem Wetter die Türen ihres Freibades an diesem Sonnabend öffnen. Doch was heißt schönes Wetter? Temperaturen über 20 Grad und kein Regen – das sind nach Angaben eines Verwaltungsmitarbeiters die ausschlaggebenden Kriterien für die Eröffnung. Er zeigt sich aber zuversichtlich, dass am Sonnabend tatsächlich die ersten Badegäste ihre Runden drehen können.

Das Naturschwimmbad verfügt über ein Schwimmer-, Nichtschwimmer- und ein Planschbecken sowie mehrere Liegewiesen, einen drei Meter hohen Sprungturm, ein Volleyballfeld und einen kleinen Kiosk. Und seit dieser Saison ist das Freibad sogar um eine weitere Attraktion reicher. Denn erstmals können die Gäste in das kühle Nass rutschen. Die rund vier Meter lange Rutsche hat die Gemeinde in den vergangenen Wochen installieren lassen. Derzeit laufen die letzten Arbeiten.

Grundsätzlich hat das Freibad montags bis freitags von 14 bis 20 Uhr geöffnet. Am Wochenende sowie an Feiertagen können Gäste von 10 bis 20 Uhr die Sonne in dem Freibad genießen. Dieselbe Öffnungszeit gilt zudem für die sechswöchigen Sommerferien, die in diesem Jahr am 2. Juli starten und bis zum 10. August andauern. (ste)