erweiterte Suche
Freitag, 08.06.2018

Fabian Müller geht nach Chemnitz

Beim Zweitligaspiel der SG Dynamo Dresden gegen den 1. FC Kaiserslautern am 20. November 2017 war Fabian Müller noch auf dem Platz.
Beim Zweitligaspiel der SG Dynamo Dresden gegen den 1. FC Kaiserslautern am 20. November 2017 war Fabian Müller noch auf dem Platz.

© Robert Michael

Dresden/Chemnitz. Abwehrspieler Fabian Müller wechselt ablösefrei vom Fußball-Zweitligisten Dynamo Dresden zum Drittliga-Absteiger Chemnitzer FC. Das gab der CFC am Freitag bekannt. „Fabian ist ein sehr bodenständiger und erfahrener Spieler, der in sehr vielen Spielen der 2. Bundesliga und 3. Liga gezeigt hat, was er kann. Er kann auf beiden Seiten der Außenverteidigerposition spielen und wird unserem Spiel sehr gut tun. Wir freuen uns sehr, dass wir ihn für die neue Aufgabe in Chemnitz begeistern konnten“, erklärte Cheftrainer David Bergner.

Müller blickt unter anderem auf eine Erfahrung von 207 Zweitliga- und 48 Drittliga-Partien zurück. In Dresden spielte er zuletzt jedoch keine Rolle mehr, kam insgesamt nur in elf Partien zum Einsatz. Sein Vertrag wurde nicht verlängert. (dpa)

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Kommentare können nur in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr abgegeben werden.