erweiterte Suche
Donnerstag, 17.05.2018

Esta – Was man vor der US-Reise beachten muss

Die USA ist ein weites, fernes und interessantes Land, das dauernd in den Medien präsent ist und vor Sehenswürdigkeiten nur so strotzt. Ein perfektes Ziel für die nächste Urlaubsreise also? Sicher, doch man muss vor der Reise in die USA einige Dinge beachten, die bei der Reise in europäische Länder nicht unbedingt aufkommen würden – wie zum Beispiel das Beantragen von ESTA. In diesem Artikel werden Sie herausfinden, was man vor einer USA-Reise beachten muss, um nicht in Schwierigkeiten zu geraten.

Bildautor: Ronile
Bildautor: Ronile

Das ESTA-Formular

Wie schon erwähnt ist das ESTA-Formular sehr wichtig – es ist quasi eine Art Erklärung, ohne die man gar nicht erst in die USA einreisen darf. Glücklicherweise ist der Antrag dieser Erklärung nicht wirklich kompliziert und kann ganz einfach im Internet unter diesem Link vorgenommen werden. Dort muss man das Formular ausfüllen, seine Reisepassnummer angeben und ein paar allgemeine Fragen beantworten – zum Beispiel, ob man jemals eine illegale Tätigkeit ausgeübt hat oder im Gefängnis war. Ganz wichtig: beantworten Sie diese Fragen immer ehrlich, denn das ESTA wird bei der Einreise ausgiebig geprüft und noch einmal mit einem anderen Formular abgeglichen (siehe nächster Abschnitt). Wenn festgestellt wird, dass Sie bei einem Abschnitt gelogen haben, kann es sein, dass Ihnen der Eintritt in die USA für längere Zeit verwehrt bleibt. Ehrlich sein lohnt sich also auch hier.

Das Esta wird generell nach dem Ausfüllen sofort bewilligt, was allerdings nicht bedeutet, dass Sie auf jeden Fall in die USA kommen.

Zusätzliche Formulare

Was Formulare vor der Reise angeht, war es das auch schon; schauen Sie aber nach, ob Ihre Reisepässe wirklich gültig sind. Übrigens: in der USA zählt die Regel „der Reisepass muss 6 Monate nach der Reise noch gültig sein“ nicht. Wenn der Reisepass bei Ein- und Ausreise noch gültig ist, genügt das schon, auch wenn er einen Tag nach der Ausreise ablaufen würde.

Wenn Sie dann im Flugzeug sitzen, wartet aber noch ein weiteres Formular auf Sie: das sogenannte blaue Zollformular. Dieses Formular wiederholt einige wenige Fragen aus dem ESTA-Formular und dient vor allem dazu, zu überprüfen, ob Sie irgendetwas spezielles in die USA mitnehmen.

Fast geschafft

Dieses blaue Formular, das übrigens so aussieht, wird dann nach dem Landen am ersten US-Flughafen eingesammelt und kontrolliert. Dann werden Fingerabdrücke und ein Foto genommen und, wenn alles okay ist, kann das Gepäck abgeholt werden; Sie sind dann offiziell in die USA eingereist.

Generell ist dieser Prozess recht geradlinig und wenn Sie nicht vergessen, vor der Abreise das ESTA auszufüllen, dann sollten Sie mit der Einreise auch keine Probleme haben. Manchmal werden zusätzliche Sicherheitskontrollen durchgeführt; Sie werden dann in einen Seitenraum geführt und müssen auf einen Sicherheitsbeamten warten, der Ihnen dann einige Fragen stellt. Das ist allerdings eine Routinekontrolle und kein Beweis dafür, dass Sie irgendetwas falsch gemacht haben. Bleiben Sie also auch hier ruhig und beantworten alle Fragen ehrlich und gewissenhaft, sollte Ihrer USA-Reise überhaupt nichts im Wege stehen!