erweiterte Suche
Mittwoch, 19.09.2018

Erneut Einsatz am Amalie-Dietrich-Platz

Blick auf den Amalie-Dietrich-Platz.
Blick auf den Amalie-Dietrich-Platz.

© Archivbild; Sven Ellger

Dresden. Wieder Gorbitz, wieder der Amalie-Dietrich-Platz: Genau dort, wo es in den vergangenen Wochen schon mehrfach zu teils handfesten Auseinandersetzungen kam, musste die Polizei am Dienstagabend erneut anrücken. Zuvor gab es Informationen, nach denen es zu einem Streit zwischen zwei Personengruppen gekommen sein sollte.

Als die Einsatzkräfte an dem als „gefährlicher Ort“ eingestuften Platz ankamen, trafen sie zwar eine Gruppe Deutscher an, doch von einer Auseinandersetzung war nichts zu sehen. Was folgte, war schon fast Routine: Die Beamten nahmen die Personalien der Anwesenden auf und leiteten Ermittlungen gegen einen 29-Jährigen ein. Der Mann soll den Hitlergruß gezeigt und rassistische Parolen gerufen haben. (mja)