erweiterte Suche
Mittwoch, 05.09.2018

Erfolgreicher Jagdausflug

Frank Eggert gewinnt Bronze bei der 3-D-Deutschen Meisterschaft. Obendrauf gab es Teamgold.

Frank Eggert (links) von den Döbelner Bogenschützen freut sich mit dem sächsischen Team über Mannschaftsgold bei der Deutschen Meisterschaft im 3D-Bogenschießen. Zudem gewann der Naundorfer Einzelbronze in seiner Altersklasse.
Frank Eggert (links) von den Döbelner Bogenschützen freut sich mit dem sächsischen Team über Mannschaftsgold bei der Deutschen Meisterschaft im 3D-Bogenschießen. Zudem gewann der Naundorfer Einzelbronze in seiner Altersklasse.

© Uwe Wallura

Lokalsport. Für die diesjährigen Deutschen Meisterschaften im 3D-Bogensportbereich zogen die Topschützen Deutschlands in die niedersächsische Stadt Hohengeiß. Mit dabei war Frank Eggert von den Döbelner Bogenschützen 72. Bereits seit mehreren Jahren hat Eggert diese Art des Bogensports für sich entdeckt.

Die Meisterschaften teilten sich in eine Wald- und eine Hunterrunde auf zwei Tage auf, bei denen in vier Kategorien verschiedene Hindernisse und Schwierigkeitsgrade zu absolvieren waren. Die Entfernungen sind dabei von 50 bis 30 Meter. Der Parcours führte die Schützen durch Wald, steile Hanglagen und Wiesen, bei denen sie liegend, kniend oder mit der Hüfte abgewinkelt das Ziel zu treffen hatten. Zudem spielten noch Wind und Lichtverhältnisse eine Rolle, die den Schuss beeinflussen.

Frank Eggert war von der Organisation und dem 3D-Tierparcours regelrecht begeistert. Kniffelig gestalteten sich Stationen wie liegende Gänse oder eine 3D-Wildkatze, die es im Schatten neben einem Baumstumpf bergabwärts zu treffen galt. Der Döbelner behauptete sich an beiden Wettkampftagen gegen seine Konkurrenten. Mit 564 Treffern gewann er schließlich die Bronzemedaille in der Altersklasse Ü45 Jagdbogen.

Neben der Einzelwertung gibt es im 3D-Bogensport auch eine Mannschaftswertung, bei der die besten zehn Bogenschützen aus jedem teilnehmenden Bundesland zusammengewertet werden. Gold ging dabei an das Team aus Sachsen, zu dem auch Frank Eggert gehörte. (DA/ae)