erweiterte Suche
Freitag, 28.09.2018

Erfolgreich in Niedersachsen

Riesa/Wolfenbüttel. Zweimal Gold und ein 5. Platz waren das Ergebnis der kleinen Riesaer Delegation beim letzten Wettkampf vor den Deutschen Meisterschaften in Wolfenbüttel. Für Nathaly Zimmer (1. Platz im Duo mit Lena Friedrich in der AK 12-14) war es ein super schöner Abschluss, denn es war zugleich ihr letzter Wettkampf für den ESV Lok Riesa.

Einen Tag später fand ebenfalls in Wolfenbüttel der „sportmotorische Test“ (Bundeskadertest) statt. Hier waren sechs Riesaer Mädchen gefordert. Alleine im Bereich der Athletik legten sie beispielsweise 55 Liegestütze oder 18 Beugestütze am Barren vor. Am Ende konnten die Trainer für Tessa Neumann, Leonie Ulrich, Leona Göhler, Lena Willner, Antonia Huß und Josephine Heimann ein positives Fazit ziehen. Sie bestanden den ersten Teil zum erlangen des Status „Bundeskader“ – gleichbedeutend mit einem Start für die deutsche Nationalmannschaft – mit Bravour. (SZ)