erweiterte Suche
Montag, 09.07.2018

Energie Cottbus erarbeitet Überschuss

Der FC Energie Cottbus schließt Geschäftsjahr 2017 mit einem Überschuss von 1,1 Millionen Euro ab. Darüber informierte Präsident Michael Wahlich in seinem Rechenschaftsbericht. Der Verein konnte dank Transfererlösen, klugen Entscheidungen und angemessenen Sparmaßnahmen die Konsolidierung vorantreiben und ein deutlich besseres Ergebnis als im Jahr 2016 vorweisen. Neben dem sportlichen Erfolg an sich, war nicht zuletzt der große Unterstützung der Sponsoren, Fans und Mitglieder die Grundlage hierfür. Die Vermögenslage des Vereins belief sich per 31.12.2017 auf 1,125 Millionen Euro an Eigenkapital (inkl. gezeichneter Genussscheine). (SZ)