erweiterte Suche
Donnerstag, 09.08.2018

Eltern lassen Baby im überhitzten Auto zurück

Schwerin. Ein Ehepaar hat in Schwerin sein Baby bei etwa 35 Grad Außentemperatur im Auto zurückgelassen und ist einkaufen gegangen. Lediglich einen kleinen Fensterspalt ließen sie offen. Ein 52-jähriger Mann, der den einjährigen Jungen in dem Auto entdeckte, drückte die Seitenscheibe so weit nach unten, bis eine 27-jährige Frau hineingreifen und von innen die Tür entriegeln konnte. Das Kind war da etwa eine halbe Stunde in dem Fahrzeug. Die Eltern kamen laut Polizei erst nach etwa einer Stunde zurück. Gegen das Paar wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (dpa)

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Ihr Kommentar zum Artikel

    Bitte füllen Sie alle Felder aus.

    Verbleibende Zeichen: 1000
    Text Bitte geben Sie die abgebildete Zeichenfolge ein
    Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.