erweiterte Suche
Samstag, 16.08.2008

Elf Fragen an Sebastian Hellmann

Der Fußballexperte und Sportmoderator Sebastian Hellmann, 1967 in Bielefeld geboren, nahm nach dem Abitur das Studium des Sports und der Publizistik auf. 1993 schloss er dieses mit Diplom ab. Seit 1996 steht Hellmann regelmäßig bei Bundesliga- und Europapokalspielen vor der Kamera – unter anderem für Premiere, Sat 1 und das DSF. 2003 und 2005 gewann er den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Beste Sportsendung“.

Worauf freuen Sie in der neuen Bundesliga-Saison am meisten?

Auf den Fußball, denn alle ankündigen: schnell, offensiv und mutig. Egal ob Klinsmann, Schaaf, Rutten, Jol oder Klopp. Bayern, Bremen, Schalke, HSV oder Dortmund. Wenn sie so spielen, wie sie es sich vorgenommen haben, werden das echte Hingucker!

Warum sollte man Sie als Freund haben wollen?

Oh das ist schwer zu beantworten. Vielleicht, weil der Spaß bei mir selten aufhört.

Und warum nicht?

Also bitte – ich darf mich doch nicht selbst entlarven.

Wann können Sie über sich selbst lachen?

Eigentlich immer. Es passiert ja ständig etwas Unvorhergesehenes. Mit ein bisschen Distanz und Humor fällt vieles leichter.

Mit welcher Art Humor können Sie gar nichts anfangen?

Unintelligente Späße auf Kosten anderer finde ich mehr als unwitzig.

Wem haben Sie den letzten handgeschriebenen Brief geschickt?

Meinem Lehrer in Sachen Moderation, Michael Voppe. Leider nicht mehr auf dieser Welt.

Wann sind Sie mit sich zufrieden?

Sehr selten bis niemals. Eigentlich ein guter Antrieb, aber manchmal auch sehr kompliziert.

Was bereitet Ihnen höchste Lust?

Eine Fahrt in einem Consul Coupé der auch noch TÜV hat.

Wann haben Sie das letzte Mal geweint?

Manchmal „schwitzen“ die Augen ein bisschen, wenn ich mit den Kindern ein „Drama“ wie „Wenn Träume fliegen lernen“ schaue.

Bei wem müssen Sie sich noch entschuldigen?

Bei meinem Kioskbesitzer. Da stehe ich oft ohne Geld und muss anchreiben lassen.

Wenn Sie Ihren Lexikon-Eintrag selbst formulieren müssten, wie würde er lauten?

Sebastian Hellmann, der Mann mit den größten Füßen unter den deutschen Fußballmoderatoren!