erweiterte Suche
Montag, 03.09.2018

Ein Rätsel für den Meistertrainer

© Robert Michael

Alexander Waibl ist ein Erfolgsmensch. Der 50-jährige Trainer der DSC-Volleyballerinnen will immer gewinnen – und selbst in artfremden Sportarten das Maximum herausholen. Dafür geht er ausnahmsweise auch mal freiwillig zu Boden, skurrile Posen inklusive. Der ideale Weg für den finalen Schlag ins Loch lässt sich so jedenfalls viel besser ergründen. Das Motiv ist am Freitag beim 1. DSC-Golf-Cup entstanden, den der Pokalsieger mithilfe der zwei langjährigen Sponsoren Hubert Körner und Olaf Schade auf der Anlage in Herzogswalde ins Leben gerufen hat. Der Erlös des Turniers mit aktuellen und potenziellen Unterstützern kommt dem Volleyball-Nachwuchs des Dresdner SC zugute. Unternehmer Reinhard Saal rundete die eingenommenen 1 400 Euro auf 3 000 Euro auf. „Das ist für die Premiere ein toller Erfolg“, sagt DSC-Geschäftsführerin Sandra Zimmermann. Der Premiere soll im kommenden Jahr deshalb unbedingt eine zweite Auflage folgen. Und das wird ganz sicher auch Alexander Waibl freuen. Dann kennt er sich auf der Golf-Anlage noch besser aus. Foto: Robert Michael