erweiterte Suche
Dienstag, 15.05.2018

Ein Liebe im Warschau der Zukunft

Gutes oder böses Erwachen?
Gutes oder böses Erwachen?

© PR

Großhennersdorf/Görlitz/Region. Noch bis Sonntag läuft an zahlreichen Spielstätten der Oberlausitz das Neisse-Filmfestival. Zu sehen sind dabei filmische Leckerbissen, die man sonst nicht ohne weiteres geboten bekommt. Etwa „Der Mann mit der magischen Box“, ein polnisch-italienischer Film von Bodo Kox. Darin geht es um ein dystopisches Warschau des Jahres 2030. Ein Krieg hält die Welt im Griff und das Regime hat die totale Kontrolle. Aus dieser Ausgangssituation entwickelt sich eine Zeit und Grenzen überschreitende Liebesgeschichte. „Der Mann mit der magischen Box“ läuft am Donnerstag, 22 Uhr im Kunstbauerkino Großhennersdorf und am Freitag, 22 Uhr, im Camillo in Görlitz. Der Eintritt kostet sechs Euro. Es gibt für das Filmfest auch Fünfertickets (25 Euro) und Festivalpässe (60 Euro). (szo)

Diese und viele weitere Veranstaltungen bietet der www.sz-veranstaltungskalender.com.