erweiterte Suche
Dienstag, 02.10.2018

Dynamo-Junioren

verlieren das Spitzenspiel

Die B-Juniorenkicker von Dynamo Dresden haben in der Bundesliga Nord/Nordost das Spitzenspiel beim VfL Wolfsburg mit 1:3 (1:3) verloren. Zwar gelang den Schützlingen von Trainer Cristian Fiel durch das frühe Tor von Ricardo Michael (2.) ein Traumstart, doch die Gastgeber drehten die Partie noch vor der Pause innerhalb von nur sechs Minuten. Timon Burmeister (35.), Nathan-Rafael Wahlig (37.) und Luca Friederischs (40.+ 1) trafen für den Tabellenzweiten – Dynamo ist jetzt Fünfter. (SZ)

Schlusslicht HC Elbflorenz muss auswärts doppelt ran

Keine Pause zum Durchatmen. Die Handballer von Zweitliga-Schlusslicht HC Elbflorenz stehen jetzt innerhalb von drei Tagen vor zwei schweren Auswärtsaufgaben. Am Mittwoch, 19.30 Uhr, tritt das Team von Trainer Christian Pöhler beim bislang starken Aufsteiger TuS Ferndorf (3.) an. „Wir werden wieder Spiele gewinnen“, sagte Pöhler nach der knappen Heimspielniederlage gegen Hamburg am letzten Freitag. „Und damit können wir in Ferndorf anfangen.“ Die bislang noch sieglosen Dresdner müssen dann gleich am Samstag beim TuS Nettelstedt-Lübbecke (8.) ran. „Wir können da wieder ein bisschen was gutmachen“, hofft der HCE-Trainer. (SZ)

DSC-Volleyballerinnen gewinnen Turnier in Polen

Die Volleyballerinnen des Dresdner SC haben ein Vorbereitungsturnier im polnischen Szamoutuly gewonnen. Der Pokalsieger setzte sich dabei mit 3:2 gegen den Schweriner SC sowie jeweils mit 3:0 gegen die polnischen Erstligateams KS Developres Rzeszow und Budowlani Lodz durch. Zuspielerin Mareen von Römer wurde als beste DSC-Spielerin ausgezeichnet, Angreiferin Katharina Schwabe als wertvollste Volleyballerin des Turniers. (SZ)