erweiterte Suche

Ungern im Rampenlicht

Ungern im Rampenlicht

Mareen Apitz ist Spielmacherin und Gesicht des Dresdner SC. Der Verein will sie gern halten, und einiges spricht dafür, dass sie ihre Karriere fortsetzt. weiter

Das lange Warten beginnt

Das lange Warten beginnt

Die Saison ist schneller zu Ende als erhofft. 201 Tage dauert es, bis der Dresdner SC sein erstes offizielles Spiel bestreitet. weiter

Runter von der Wolke

Runter von der Wolke

Nach dem Aus gegen Schwerin bleibt es für Dresdens Volleyball-Frauen bei Bronze. Trotzdem ist es eine gute Saison. weiter

Unbekannte Verwandte

Unbekannte Verwandte

Schwerins Top-Angreiferin Louisa Lippmann hat sächsische Wurzeln und trifft im Halbfinale auf ihren Ex-Volleyball-Verein Dresdner SC. weiter

„Er hört mich denken“
SZ-Exklusiv

„Er hört mich denken“

Alexander Waibl wird 50 und feiert mit seiner Frau. Für eine Party hat der Trainer der Volleyballerinnen des Dredner SC aber keine Zeit und Nerven. weiter

Vorteil Dresden

Vorteil Dresden

Der DSC ist die Mannschaft der Stunde. Auf dem Weg zu einem zweiten Titel muss Potsdam im Viertelfinale besiegt werden. weiter

Kuscheln mit dem Pokal

Kuscheln mit dem Pokal

Die Dresdner Volleyball-Frauen genießen ihr Hoch – und sind dennoch auf das nächste Spiel gegen Erfurt fokussiert. weiter