erweiterte Suche
Donnerstag, 14.01.2010

Drewag erhöht die Strompreise zum März

Strom wird für Drewag-Kunden im Frühjahr deutlich teurer: Zum März erhöhen die Dresdner Stadtwerke den Preis pro Kilowattstunde um 1,8 Cent. Drewag-Sprecherin Gerlind Ostmann sagte der SZ, die Erhöhung gelte für alle Tarife. Der „Dresdner Strom privat“ kostet 20,91 statt 19,11 Cent brutto. Das ist ein Aufschlag um mehr als neun Prozent. Der Jahresgrundpreis bleibt allerdings gleich: 85,44 Euro.

Laut Ostmann informiert die Drewag ihre Kunden in den kommenden Tagen per Brief. Das Unternehmen gibt nach eigenen Angaben nur Preiserhöhungen weiter, die es selbst auch tragen muss – vor allem die Zahlungen für erneuerbare Energien, die den Besitzern von Windkraft- und Solaranlagen zugute kommen. Der Regionalversorger Enso teilte auf Anfrage mit, dass sein Strom- und Gaspreis im März nicht geändert wird. Die Verbraucherzentrale rät Stromkunden, bei Preiserhöhungen nach Sonderangeboten zu fragen oder den Händler zu wechseln. (SZ/mz)