erweiterte Suche
Montag, 18.06.2018

Dresdens schönster Kleingarten ist in Striesen

Bereits zum 14. Mal wurde am Sonnabend der schönste Dresdner Kleingarten ausgezeichnet. In diesem Jahr geht der Preis an die Kleingartenanlage Flora I in der Bergmannstraße. Mit mehr als 200 Parzellen zählt sie zu den größten Sparten in der Landeshauptstadt. Am Sonnabend übergab Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) den Wanderpokal „Flora“ an den Vereinsvorsitzenden Sven-Karsten Kaiser. Damit verbunden ist auch ein Preisgeld von 1 000 Euro.

Insgesamt 18 Kleingartenanlagen hatten sich an dem Wettbewerb beteiligt. Für Flora I ist es die zweite Auszeichnung als schönster Kleingarten. Und eine weitere Ehrung könnte schon bald folgen: An diesem Montag begutachtet die Jury zum Bundeswettbewerb die Striesener Anlage. 2017 hatte sich Flora I bereits als Landessieger durchgesetzt. Überzeugt waren die Preisrichter von neuen Ideen und Projekten wie einem Seniorengarten, der Schulgartenparzelle und dem Gemeinschaftsgarten „Vegibunt“. Dort soll nun außerdem ein Feuchtbiotop entstehen. (SZ/noa)