erweiterte Suche
Montag, 03.09.2018

Dreier dank Witschel-Doppelpack für den GFV

Großenhain/Chemnitz. Es ist vollbracht: Nach dem 1:1 im Auftaktmatch gegen den Radebeuler BC hat der Großenhainer FV seinen ersten Dreier geholt. Bei Rapid Chemnitz gewannen die Röderstädter dank zweier Tore von Paul Konrad Witschel mit 2:0.

Der GFV spielte von Anbeginn sehr druckvoll und hätte das Spiel insbesondere in der ersten Halbzeit bereits klar für sich entscheiden müssen. Leider versäumte es die Mannschaft, die frühe Führung weiter auszubauen. Chancen dafür gab es zur Genüge.

Auch nach dem Wechsel hatten die Großenhainer gegen die Überraschungsmannschaft des 1. Spieltages (2:0 in Markkleeberg) alles im Griff. „Wir haben in der Defensive nichts zugelassen“, so Co-Trainer Alexander Gleis. „Der Sieg war hochverdient, insgesamt ein guter Auftritt unserer Mannschaft, der sich an die gute zweite Hälfte aus dem Spiel gegen Radebeul anschließt“, so Gleis.