erweiterte Suche
Montag, 09.07.2018

Dominik Malke springt zu Bronze

© Archivfoto: privat

Leichtathletik. In Leinefelde-Worbis wurden die Mitteldeutschen Meisterschaften der U 16-Leichtathleten ausgetragen. Gesucht wurden die besten Athleten aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Dominik Malke vom TV 1848 Bischofswerda konnte sich mit seinen Leistungen im Vorfeld für zwei Disziplinen qualifizieren. Im 100-Meter-Sprint behauptete er sich im Feld der besten 18 Sprinter Mitteldeutschlands mit der neuen Bestleistung von 11,91 Sekunden.

Bei sommerlichen Temperaturen stieg die Nervosität vor dem Beginn des Hochsprungwettbewerbes. Im Wettkampf wurde klar, dass Dominik seine Bestleistung springen musste, um eine Chance auf die ersehnte Medaille zu haben. Mit Konzentration übersprang er dann im zweiten Versuch 1,76 Meter. Damit schaffte der Bischofswerdaer – der von seinem Vater als Trainer unterstützt wird – auch den Sprung auf das Siegerpodest und freute sich über den Gewinn der Bronzemedaille. (fm)