erweiterte Suche
Montag, 22.05.2017

Die Rückkehr der Orangen

© Christian Juppe

Selten wurde einer Pflanze solche Ehre zuteil: Mit einem Festumzug und zahlreichen Besuchern wurde am Sonnabend die Rückkehr der Orangenbäumchen in den Dresdner Zwinger gefeiert. 100 barock kostümierte Darsteller begleiteten eines der Bäumchen auf seinem Weg vom Stallhof in den Zwinger, wo den Zitruspflanzen bereits gehuldigt wurde. Insgesamt sind es 76 an der Zahl, die die vier Rasenflächen wieder umrahmen. Sie geben dem Hof nun den Namen zurück, den er bis vor 130 Jahren tragen durfte: Orangerie.

Schlösserland Sachsen kaufte die Bitterorangen 2013 in Italien. Seitdem standen sie im Barockgarten Großsedlitz, um sich an das hiesige Klima zu gewöhnen.