erweiterte Suche
Sonntag, 09.09.2018

Der Weifbergturm ist wieder offen

Da kann man schon mal abklatschen, so wie Louna und Lennart das tun. Mit ihren Omas Ursula Petters (li.) und Petra Pech gehörten sie zu den Besuchern des Weifbergturmfestes.
Da kann man schon mal abklatschen, so wie Louna und Lennart das tun. Mit ihren Omas Ursula Petters (li.) und Petra Pech gehörten sie zu den Besuchern des Weifbergturmfestes.

© Steffen Unger

Hinterhermsdorf. Zum Weifbergturmfest am Sonnabend nutzten viele die Gelegenheit zur Erstbesteigung. Nach rund drei Monaten Bauzeit und einer damit verbundenen Sperrung wurde der Aussichtsturm auf dem Weifberg in Hinterhermsdorf wieder freigegeben. Die beauftragten Zimmerleute haben den 37 Meter hohen Turm dabei von oben bis unten saniert. Zahlreiche morsche Holzbalken wurden ausgetauscht sowie die kompletten Böden auf allen zehn Etagen. Statt aus Fichte wie bisher bestehen die neuen Balken nun aus Lärchenholz. Diese Holzart hält der Witterung länger stand. Zudem wurde der hölzerne Turm in grauer Farbe gestrichen. Für Kinder wie Louna und Lennart ist der Aufstieg jetzt noch spannender. Auf allen zehn Etagen wurden Tafeln mit einem Wissensquiz für den Nachwuchs installiert. Das Fest haben der Heimatverein und der Schützenverein organisiert. (szo)