erweiterte Suche
Freitag, 13.07.2018

Der Argentinier Pitana leitet das Endspiel

Nach dem Auftaktduell pfeift Nestor Pitana bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland auch das Finale am Sonntag in Moskau zwischen Frankreich und Kroatien. Das gab das Schiedsrichterkomitee des Weltverbandes Fifa am Donnerstagabend bekannt. Er ist der zweite Argentinier nach Horacio Elizondo, der ein Endspiel bei der WM leitet. Sein Landsmann pfiff 2006 in Berlin die Final-Niederlage der Franzosen gegen Italien.

Pitana leitet bereits seine fünfte Partie. Auch die Endspielteilnehmer bekamen es schon mit ihm zu tun: Kroatien beim 4:3 nach Elfmeterschießen gegen Dänemark im Achtelfinale und Frankreich beim 2:0 über Uruguay im Viertelfinale. Der 43-Jährige gehört zu den erfahrensten südamerikanischen Unparteiischen. Er arbeitet als Gymnastiklehrer in Corpus. (dpa/sid)

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Ihr Kommentar zum Artikel

    Bitte füllen Sie alle Felder aus.

    Verbleibende Zeichen: 1000
    Text Bitte geben Sie die abgebildete Zeichenfolge ein
    Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.