erweiterte Suche
Donnerstag, 07.09.2017

Dank vom Bombardier-Betriebsrat

Waggonbauer bedankt sich bei Bürgern für Unterstützung bei Protestaktion und lädt diese zu einem Nachmittag bei der Oldtimerparkeisenbahn ein.

Der Betriebsrat von Bombardier bedankt sich bei den Bürger von Görlitz.
Der Betriebsrat von Bombardier bedankt sich bei den Bürger von Görlitz.

© nikolaischmidt.de

Görlitz. Mit einer Dankesbekundung hat sich der Betriebsrat des Schienenfahrzeugherstellers Bombardier jetzt an die Görlitzer Einwohner gewandt. „Sehr viele Görlitzerinnen und Görlitzer, zahlreiche Einrichtungen und Vereine sowie Institutionen, aber auch Einzelhändler und Handwerksbetriebe der Stadt und der Umgebung, unterstützten uns Waggonbauer am 4. März mit sehr großem Engagement bei unserer Protestaktion gegen den geplanten Personalabbau“, schreibt der Betriebsratsvorsitzende René Straube.

Man bedanke sich bei allen Unterstützern. Und die Waggonbauer wollen es nicht bei Worten belassen. „Die Kolleginnen und Kollegen unseres Waggonbaus laden alle Genannten und Ungenannten mit ihren Familien für den 10. September von 13 bis 17 Uhr zu einem Nachmittag bei der Görlitzer Oldtimerparkeisenbahn ein“, erklärt Straube. Sämtliche Fahrtkosten der Parkeisenbahn werden in diesem Zeitraum übernommen.

Die finanziellen Mittel für die Aktion stammen aus einer Spendenaktion der Waggonbauer, sagt der oberste Betriebsrat. Ein Großteil der gespendeten Summe wurde bereits im Vorfeld an die Kinderstation des Görlitzer Klinikums übergeben. (szo/mp)