erweiterte Suche
Mittwoch, 23.05.2018

Chef von Glashütte Original geht

Thomas Meier verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Sein Nachfolger ist ebenfalls Süddeutscher.

1

Thomas Meier (58) leitet seit 2016 die Uhrenmanufaktur Glashütte Original. Ende Juni wird diese verlassen.
Thomas Meier (58) leitet seit 2016 die Uhrenmanufaktur Glashütte Original. Ende Juni wird diese verlassen.

© Egbert Kamprath

Glashütte. Die Uhrenmanufaktur Glashütte Original bekommt einen neuen Geschäftsführer. Wie das Unternehmen auf Nachfrage bestätigt, wird Roland von Keith die Nachfolge von Thomas Meier antreten.

Meier gibt die Geschäftsführung Ende Juni ab, sagte Ulrike Kranz vom Pressebüro der Firma. Er werde andere Führungsaufgaben in der Swatch Group, zu der Glashütte Original seit 2000 gehört, übernehmen.

Meier ist seit Oktober 2016 Geschäftsführer bei Glashütte Original, dem zweitgrößten Uhrenproduzenten im Müglitztal. Diesen Job hat er von Yann Gamard übernommen. Meier stammt aus München.

Neben seiner Uhrmacherausbildung und seinem Studium der Feinwerktechnik an der Fachhochschule Karlsruhe hat er eine Zusatzausbildung in Betriebswirtschaft an der Universität München absolviert. Der Diplom-Ingenieur (FH) ist seit 2005 Mitglied der erweiterten Konzernleitung der Swatch Group. Von 2009 bis 2011 war er bereits Geschäftsführer bei Glashütte Original. Danach war er für die Swatch Group-Marke Breguet tätig. Von dort kehrte er 2016 zu Glashütte Original zurück.

Über die Gründe zu Meiers Wechsel gab das Unternehmen nichts bekannt. Medienberichten zufolge verlasse Meier, der Deutscher ist und in der Schweiz lebt, Glashütte Original auf eigenen Wunsch.

Meiers Nachfolger ist 42. Er arbeitet seit vielen Jahren als Führungskraft in der Swatch Group. Aktuell leitet er als Vizechef den Verkauf beim Schweizer Uhrenproduzenten Breguet. Zuvor war er als Geschäftsführer der Swatch Group Deutschland tätig. Von Keith stammt aus Freiburg im Breisgau. Auch er ist Uhrmacher und Uhrmachermeister. Bei Glashütte Original war er bisher noch nicht tätig. (SZ/mb)

Leser-Kommentare

Insgesamt 1 Kommentar

Alle Kommentare anzeigen

  1. Fritz Hönig

    Es freut mich immer, wenn ich über ehemalige Schüler unserer Pforzheimer Uhrmacherschule lese, dass sie in der Branche Karriere gemacht haben. Schon damals waren sowohl Thomas Meier und Roland von Keith überdurchschnittliche Schüler. Fritz Hönig, ehem. Lehrer an o.g. Schule

Alle Kommentare anzeigen

Kommentare können nur in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr abgegeben werden.