erweiterte Suche
Samstag, 27.10.2018

Budissa will gute Heimbilanz halten

Am Sonnabend ist Wacker Nordhausen zu Gast im Stadion Müllerwiese. Der BFV 08 muss Sonntag nach Erfurt reisen.

Von Christian Kluge

© dpa

Fußball-Regionalliga. Bautzens Trainer Torsten Gütschow weiß, was am Sonnabend ab 13.30 Uhr auf sein Team zukommt: „Wir wollen die enttäuschende Leistung vom 1:4 in Rathenow natürlich wieder gutmachen. Schlecht ist natürlich, dass Nordhausen nach der Heimpleite gegen den Berliner AK ausgerechnet jetzt Trainer Volkan Uluc beurlaubt hat. Ein neuer Coach ist oft ein Ansporn.“ Dennoch wollen die Bautzener ihre recht gute Heimbilanz mit zehn Punkten aus sechs Spielen gegen den Tabellenfünften ausbauen.

Eines ist allerdings kurios, wie Gütschow diese Woche beim Blick auf die Tabelle feststellte: „Genau vor einem Jahr hatten wir nach 13 Spielen auch 14 Punkte – bei einem Torverhältnis von 9:18. Jetzt sind es wieder 14 Zähler nach 13 Spielen und auch die 9:19 Treffer sind fast identisch.“

Drei Punkte besser als die Bautzener ist auswärts der Bischofswerdaer FV, der insgesamt aber ebenfalls 14 Zähler auf dem Konto hat. Auf diese Auswärtsstärke hofft Coach Erik Schmidt auch am Sonntag ab 13.30 Uhr beim Spiel in Erfurt. Bis dahin müssen die Schiebocker die 0:6-Heimpleite letzten Sonnabend gegen den BFC Dynamo aus den Köpfen gestrichen haben. Rot-Weiß ist derzeit immerhin Vierter.