erweiterte Suche
Mittwoch, 26.09.2018

Brandstiftung durch Pyrotechnik mitten im Wald

Schwarzkollm/Leippe. Am Sonntag, dem 16. September, eilte die Feuerwehr zu einem Waldbrand bei Schwarzkollm. Der Brandort befand sich an der fünfarmigen Wegekreuzung im Wald zwischen Neukollm und Leippe, auch bekannt als „Spinne“. Rund 8 000 Quadratmeter Waldboden beschädigte das Feuer. Der Schaden lag bei mehreren tausend Euro. Ermittlungen zufolge zündeten Unbekannte wohl ein größeres pyrotechnisches Erzeugnis, vermutlich eine Art Kugelbombe. Durch den weiten Streuradios der heißen Bauteile wurde das Feuer offenbar entfacht. Die Kripo ermittelt zum Verdacht der Brandstiftung und sucht Zeugen. Sachdienliche Hinweise zu den Personen, die den Knallkörper gezündet haben, nimmt das Polizeirevier Hoyerswerda unter 03571 4650 entgegen.

Einbruch in Getränkemarkt

Hoyerswerda. Unbekannte zerstörten in der Nacht zu Sonntag die Scheibe an einem Getränkemarkt am Cottbuser Tor. Aus dem Verkaufsraum entwendeten die Täter Tabakwaren und mehrere Powerbanks im Gesamtwert von etwa 1 000 Euro. (tj/US)