erweiterte Suche
Mittwoch, 08.08.2018

BMW brennt auf A 4

Bei Nossen fing der Motor des Autos plötzlich Feuer. Während der Löscharbeiten war die Autobahn in Richtung Chemnitz gesperrt.

Bild 1 von 3

Aus bisher unbekannter Ursache geriet der BMW am Dienstagabend auf der A 4 in Brand.
Aus bisher unbekannter Ursache geriet der BMW am Dienstagabend auf der A 4 in Brand.

© FFW Nossen

  • Aus bisher unbekannter Ursache geriet der BMW am Dienstagabend auf der A 4 in Brand.
    Aus bisher unbekannter Ursache geriet der BMW am Dienstagabend auf der A 4 in Brand.
  • Das Feuer brach im Motorraum des Wagens aus.
    Das Feuer brach im Motorraum des Wagens aus.
  • Die Gefahr der Ausbreitung auf den nahen Grünstreifen konnte von den Einsatzkräften der Feuerwehren mit Hilfe eines Schaumteppichs verhindert werden.
    Die Gefahr der Ausbreitung auf den nahen Grünstreifen konnte von den Einsatzkräften der Feuerwehren mit Hilfe eines Schaumteppichs verhindert werden.

Nossen. Ein BMW ist am Dienstagabend auf der Autobahn 4 bei Nossen in Flammen aufgegangen. Wie die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr aus dem Landkreis Meißen im sozialen Netzwerk Facebook mitteilten, geriet der Motor des Autos, das in Richtung Chemnitz unterwegs war, plötzlich in Brand.

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr aus Nossen, Deutschenbora und Starbach eilten zum Unglücksort. Bei der Ankunft der Kameraden stand das Fahrzeug bereits im Vollbrand. Die Gefahr der Ausbreitung auf den nahen Grünstreifen konnte mit Hilfe eines Schaumteppichs verhindert werden. Während der Löscharbeiten war die Autobahn in Richtung Chemnitz gesperrt. Nach etwa einer Stunde war der Einsatz beendet.