erweiterte Suche
Samstag, 14.07.2018

Blindengarten geöffnet

© dpa

Radeberg. Der Botanische Blindengarten Radeberg ist an diesem Sonnabend geöffnet. Nach Angaben der Einrichtung an der Pillnitzer Straße 71 kann er von 13 bis 18 Uhr besucht werden. Kaffeetrinken ist von 14 bis 17 Uhr möglich.

Die Anlage wurde am 1. September 1996 eingeweiht. Zunächst erstreckte er sich auf rund 5 600 Quadratmetern, mittlerweile sind nicht nur die Pflanzen, sondern auch der Garten selbst gewachsen. Heute ist er viermal so groß. Rund anderthalb Kilometer Rundweg führen durch das blühende und duftende Idyll - auf den Hauptwegen mit einem Handlauf aus Edelstahl, auf Nebenwegen aus variierenden Belägen für ein unterschiedliches Gehgefühl. Auch 25 Hochbeete sind angelegt worden, die Pflanzen sind dabei mit Schildern in Blindenschrift ausgestattet.

Rund 1 300 Pflanzenarten gedeihen hier, darunter etwa 700 Duftpflanzenarten. Und genau das ist das Besondere an diesem Garten: Ein Garten, der es taubblinden Menschen ermöglicht, Pflanzen zu riechen und zu berühren und den sie auch ohne fremde Hilfe besuchen können. Auch einen Kamillenpfad gibt es hier. Und auch ein großes Dufthaus gehört dazu. In diesem sind unter anderem die beliebten rot-weißen Kamelien untergebracht. (SZ)

Termine für Gruppen können unter 03528 4397-0 vereinbart werden. Taubblindendienst der Evangelischen Kirche in Deutschland - Storchennest; Pillnitzer Str. 71