erweiterte Suche
Montag, 18.06.2018

Bitvit – Investition in die Gesundheit

Die heutige Welt denkt global und ist vernetzt. Nur im Gesundheitssystem ist dieser Trend noch nicht ganz angekommen.

Bildautor: Bruno Glätsch
Bildautor: Bruno Glätsch

In jedem Land gibt es andere Regulationen und auch die Therapieansätze unterscheiden sich mitunter maßgeblich. Dabei hilft ein ganzheitlicher Ansatz und eine Kombination aus verschiedenen Behandlungsmethoden oft mehr als sich nur auf eine Therapie zu spezialisieren. BitVit ist ein innovatives Unternehmen, das dieses Manko erkannt hat. Als Vorreiter im Gesundheitsbereich bietet das Unternehmen nicht nur einen umfassenden Überblick über Medizinthemen aus aller Welt, sondern auch eine eigene Kryptowährung, mit der in Zukunft Waren und Dienstleistungen von BitVit bezahlt werden sollen. Das Unternehmen verfolgt einen ganzheitlichen und modernen Ansatz. Damit möchte das Unternehmen Interessierten eine Plattform bieten, wo Gesundheitswissen aus der ganzen Welt in einem Netzwerk zusammengefasst wird.

Was ist überhaupt eine Kryptowährung?

Seit ungefähr 10 Jahren bieten Kryptowährung eine Alternative zu herkömmlichen Zahlungsmethoden. Das Konzept entstand in Japan und wurde von einer Gruppe entwickelt, die sich Satoshi Nakamoto nennt. Wer genau hinter diesem Pseudonym steht, ist bis heute noch nicht ganz geklärt. Als erste Kryptowährung ging der Bitcoin in die Geschichte ein. Heute gibt es unterschiedliche davon, darunter auch die vom gleichnamigen Unternehmen entwickelte Währung BitVit. Schon vor der Einführung des Bitcoin gab es auf diesem Gebiet Vorreiter, unter anderem Nick Szabo, der schon im Jahr 1998 von einer rein digitalen Währung „bit gold“ sprach. Krytowährungen sind entweder über spezielle Börsen oder durch das Mining erhältlich. Anfangs ging das Geschäft mit digitalen Währungen noch schleppend, bis 2014 waren nur ungefähr 10 Kryptowährungen auf dem Markt. Im Jahr 2017 hingegen war die Zahl bereits auf mehr als 850 angewachsen. Durch den Erfolg der bereits bestehenden digitalen Währungen wagen immer mehr Unternehmen den Schritt zur Kryptowährung. Aus diesem Grund hat sich auch BitVit dazu entschlossen, eine Kryptowährung einerseits für Anleger und andererseits zum Bezahlen von Produkten anzubieten.

Welche Vorteile haben Kryptowährungen wie BitVit?

Mit der eigenen Kryptowährung liegt BitVit ganz im Trend. Den Namen hat das digitale Zahlungsmittel erhalten, weil es auf Kryptographie beruht – nicht auf Verschlüsselung. Der Wert von Bitcoins entsteht, wenn viele Menschen die Kryptowährung als Zahlungsmittel nutzen. Sie haben also keinen eigentlichen materiellen Wert wie zum Beispiel Gold. Die Vorteile von Kryptowährungen wie jener von BitVit sind: Sie unterliegen keiner zentralen Behörde, sie sind unabhängig von Politik und Wirtschaft, der Kauf und Handel ist sehr einfach, Die Transaktionen laufen wesentlich schneller ab als im traditionellen Geldsystem und es gibt eine Obergrenze bei virtuellen Währungen, daher sind sie vor der Inflation geschützt.

Was genau bietet BitVIt?

Das moderne Unternehmtn BitVit hat sich zum Ziel gemacht, das Gesundheitswissen der ganzen Welt auf einer einzigen Plattform zu vereinen. Während Interessierte früher die Webseiten unterschiedlicher Netzwerke und Firmen aufsuchen musste, um sich über Gesundheitsthemen zu informieren, hat man bei BitVit alles unter einem Dach. Dabei geht es nicht nur um körperliche Probleme, sondern um einen ganzheitlichen Ansatz. Die Gesundheit von Körper und Geist steht im Vordergrund. Sport, Therapien, Behandlungsansätze, das sind die Themen um die sich BitVit kümmert. BitVit informiert nicht nur, sondern wird auch selbst aktiv. Das Unternehmen baut selbst verschiedene Nutz- und Heilpflanzen an. Dabei wird Wert auf ökologische Landwirtschaft gelegt. Die Pflanzen gedeihen ohne Düngemittel, außerdem werden keine Pestizide eingesetzt. Aus den Pflanzen werden hochwertige Nahrungsergänzungsmittel hergestellt, die bei verschiedenen Beschwerden eingesetzt werden können. Momentan stecken Forschung und Labor noch in den Kinderschuhen, eine weitere Expansion auf diesem Gebiet ist allerdings geplant. Egal ob man Informationen zu Therapieansätzen sucht oder mit Nahrungsergänzungsmittel seine Vitalität steigern möchte, bei BitVit findet man kompetente Ansprechpartner auf allen Ebenen.

Viele Menschen möchten in Sachen Gesundheit nicht nur auf die klassische Medizin vertrauen. Vielmehr suchen sie nach ganzheitlichen Ansätzen. In anderen Ländern gibt es unterschiedliche Behandlungsmethoden, die oft in Mitteleuropa gar nicht bekannt sind oder angewendet werden. Dieses globale Wissen zu vereinen hat sich BitVit zum Ziel gemacht. Das Unternehmen bietet ein Netzwerk für Gesundheitsinteressierte, die ihrem Körper und Geist etwas Gutes tun möchten. Sport und gesunde Ernährung gehören zu einem vitalen Leben dazu. Außerdem betreibt BitVit aktiv Forschung, um neue Nahrungsergänzungsmittel zu entwickeln. Die Zutaten dafür stammen aus der eigenen Landwirtschaft, die nach ökologischen Gesichtspunkten bewirtschaftet wird. Zum ganzheitlichen Konzept gehört auch die Kryptowährung BitVit. Damit ist das Unternehmen ganz im Trend, digitale Währungen haben immerhin die Geschäftswelt schon in vielen Bereichen erreicht.