erweiterte Suche
Sonntag, 12.08.2018

Baudaer Puppe angezündet

Der Ortschaftrat ist über die Zerstörung mehr als wütend – aus gutem Grund.

Es gibt Menschen, die nichts Schönes, was andere machen, ersehen können.
Es gibt Menschen, die nichts Schönes, was andere machen, ersehen können.

© privat

Bauda. Manchmal fragt man sich: Wozu? Man investiert viel Zeit, man gibt sich Mühe und man versucht, gemeinsam etwas Besonderes zu schaffen. Man möchte auch den Mitmenschen eine Freude machen und auf deren Gesicht ein Schmunzeln zaubern. Man freut sich einfach, wenn auch andere sich darüber freuen können. Aber das ist alles nichts mehr Wert. Unsere Strohpuppe, die vom Ortschaftsrat und einigen Helfern gestaltet wurde, ist nachts angezündet und zerstört worden. Zum einen traurig, zum anderen macht das wütend. Was geht in den Köpfen der Leute vor, die hier zur Zeit des Öfteren Wälder, Felder und jetzt unsere Puppe anzünden. Diese Puppe war auch ein Gedenken an unseren in diesem Jahr verstorbenen Ortschaftsratskollegen, der mit uns gemeinsam unser Jubiläum gefeiert hätte. (Ortschaftsrat Bauda)