erweiterte Suche
Freitag, 18.05.2018

Bäume am Festspielhaus werden gefällt

1

Rund 100 Bäume stehen auf dem Gelände rund um das Festspielhaus Hellerau an der Karl-Liebknecht-Straße. Reichlich Arbeit für die Baumpfleger, die in dieser Woche angerückt sind. Sowohl im Innenhof als auch auf der Freifläche hinter dem Gebäude werden die Baumkronen von 72 Birken, Robinien, Ahornen, Eichen und Kastanien gepflegt. Dabei werden hauptsächlich abgestorbene und bruchgefährdete Äste entfernt. Für 14 Exemplare zwischen der Valeria-Kratina-Straße und der Straße Am Festspielhaus geht es hingegen nicht so glimpflich aus. Die Roteichen und Spitzahorne müssen kurzfristig gefällt werden, weil ihre Stämme morsch sind. Die gefällten Exemplare sollen ersetzt werden. Wann die neuen Bäume gepflanzt werden, steht allerdings noch nicht fest. Eine Übersicht über die Baumfällungen auf städtischen Grundstücken gibt es online auf der Internetseite der Stadtverwaltung. (SZ/sh)

Leser-Kommentare

Insgesamt 1 Kommentar

Alle Kommentare anzeigen

  1. Herr wirf Hirn vom Jimmel

    Dies ist schon der zweite Artikel über Baumpflege- bzw. -fällungen durch die Stadtverwaltung diese Woche. Offensichtlich gibt es für die Ignoranten keinen Vogelschutz. Und die SZ übernimmt die Pressemitteilungen ohne mal kritisch nachzufragen. Private Baumbesitzer warten i.d.R. mit Baumfällungen bis Oktober. Hirn ist eben doch ungleich verteilt.

Alle Kommentare anzeigen

Ihr Kommentar zum Artikel

Bitte füllen Sie alle Felder aus.

Verbleibende Zeichen: 1000
Text Bitte geben Sie die abgebildete Zeichenfolge ein
Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.