erweiterte Suche
Donnerstag, 17.05.2018

Automaten können jetzt auch Tagesticket

Görlitz. Wie die Stadt Görlitz am Donnerstag mitteilte, sind jetzt alle Parkautomaten der Stadt so umgerüstet, dass sie das neue 24-Stunden-Ticket ausstellen können. Der Stadtrat hatte im November beschlossen, ein solches einzuführen, um vor allem Touristen und Tagesgästen bequemes Parken im ganzen Stadtgebiet zu ermöglichen. Gleichzeitig wurden damit gesetzliche Anforderungen erfüllt. Für die zuvor über 20 Jahre lang erhältliche Touristen-Parkkarte gab es keine rechtliche Grundlage, weil sie Touristen und Einheimische ungleich behandelte.

Die knapp 70 Parkautomaten der Stadt haben eine zusätzliche Taste erhalten und eine Beschriftung mit den Hinweisen zum Erwerb des Parkscheines. Besonders aufwendig war aber die Umprogrammierung der Software, die das Ordnungsamt in Eigenleistung vornahm. Da habe es „kleinere Komplikationen“ gegeben und sich die Umstellung länger als gewünscht hingezogen, sagte Stadtsprecherin Sylvia Otto. Übergangsweise war das Tagesticket seit Februar im Bürgerbüro der Jägerkaserne angeboten worden.

Jetzt wurde die neue Software mit dem neuen Tarif auf jeden einzelnen Automaten aufgespielt. Ab sofort ist es daher für jedermann möglich, neben den üblichen Parkscheinen auch den 24-Stunden-Parkschein am Automaten für 10 Euro zu erwerben. In Kürze werde es zudem möglich sein, Parkgebühren mit dem Smartphone oder ähnlichen Geräten zu bezahlen. Kleingeld zusammensuchen, Ärger mit kaputten Automaten und im schlimmsten Fall ein Knöllchen - dieser Stress soll bald der Vergangenheit angehören. Die Bezahlung mit Münzen bleibt aber auch weiterhin möglich. (szo)