erweiterte Suche
Freitag, 29.09.2017

Autobahn dicht

Am Freitagabend gab es auch der A 4 zwischen Burkau und Ohorn zwei Unfälle. Beide Fahrrichtungen mussten gesperrt werden

© Symbolbild: dpa

Burkau / Ohorn. Nichts geht mehr auf der A 4 zwischen Dresden und Görlitz: Am Freitagabend gab es im Abschnitt zwischen Burkau und Ohorn zwei Unfälle – der eine in Richtung Dresden, der andere in Richtung Görlitz. Beide Strecken mussten voll gesperrt werden.

Nach ersten Informationen von der Polizei war gegen 17.45 Uhr ein Lkw am Burkauer Berg in Richtung Dresden umgekippt. Er hatte Pakete geladen, die sich dann auf allen Fahrspuren verteilten. Zur Bergung musste ein Kran angefordert werden.

Um 19.20 Uhr geriet dann auf der Gegenstrecke kurz vor dem Rastplatz Ohorn ein Motorrad unter einen Pkw. Der Biker wurde schwer verletzt.

Zum genauen Hergang der beiden Unfälle liegen noch keine Angaben vor.

Der Verkehr wird an den Anschlussstellen Ohorn beziehungsweise Burkau von der Autobahn abgeleitet. Dazu sind unter anderem THW-Kräfte aus Kamenz und Bautzen im Einsatz. (szo)

www.polizei.sachsen.de/de/vwdmeldungen.asp