erweiterte Suche
Freitag, 10.08.2018

Auseinandersetzung in Gorbitz

Mehr als ein Dutzend Männer geraten im Elbamare in Streit. Draußen geht der Zwist weiter. Am Ende sind drei von ihnen verletzt.

© dpa

Dresden. Am Donnerstagabend ist es auf dem Merianplatz zu einer Auseinandersetzung zwischen etwa 15 Männern gekommen. Wie die Polizei mitteilt, geriet im nahegelegenen Elbamare-Schwimmbad eine Gruppe Syrer mit mehreren Irakern in Streit geraten. Der Zwist setzte sich auch nach Verlassen des Bades fort und mündete schließlich in einer handfesten Auseinandersetzung.

Die Kontrahenten trennten sich erst, als die Polizei dort gegen 20.30 Uhr eintraf. Die meisten der Beteiligten flüchteten, die Beamten konnten jedoch einen leicht verletzten 28-Jährigen aus dem Irak sowie Syrer ergreifen. Die zwei 19 und 23 Jahre alten Männer hatten bei dem Streit Schnittverletzungen davongetragen.

Jetzt ermittelt die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung und hofft dabei auf Zeugenaussagen. Hinweise nehmen die Beamten unter Telefon (0351) 483 22 33 entgegen. (mja)