erweiterte Suche
Freitag, 20.04.2018

3 500 Gramm Marihuana im Badezimmer

Die Polizei hat ein Drogenversteck in Ostrau ausgehoben und einen 29-Jährigen verhaftet.

Bild 1 von 2

Die Schraubgläser mit Marihuana waren hinter dem Badezimmerspiegel versteckt.
Die Schraubgläser mit Marihuana waren hinter dem Badezimmerspiegel versteckt.

© Foto: Polizei

  • Die Schraubgläser mit Marihuana waren hinter dem Badezimmerspiegel versteckt.
    Die Schraubgläser mit Marihuana waren hinter dem Badezimmerspiegel versteckt.
  • In den 64 Gläsern befanden sich etwa 3500 Gramm Drogen im Wert von geschätzt 30000 Euro.
    In den 64 Gläsern befanden sich etwa 3 500 Gramm Drogen im Wert von geschätzt 30 000 Euro.

Bad Schandau. Es waren über 60 Schraubgläser wie die mit sauren Gurken oder Apfelkompott, doch sie enthielten etwas ganz anderes: Am Donnerstag haben Dresdner Polizeibeamte am Pflanzengartenweg einen Mann (29) festgenommen, der in Verdacht steht, in großem Umfang mit Marihuana gehandelt zu haben.

Der Bad Schandauer war im Zuge eines Ermittlungsverfahrens in den Fokus der Polizei geraten. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung am Vormittag kam ein Rauschgiftspürhund zum Einsatz. Letztlich konnten unter anderem etwa 3 500 Gramm Marihuana und ein Teleskopschlagstock gefunden werden. Den größten Teil der Drogen hatte er in 64 Schraubgläser verpackt und in einem Hohlraum hinter einem Badezimmerspiegel versteckt. Der Verkaufswert wird nach Polizeiangaben auf 30 000 Euro geschätzt. Außerdem war der Mann im Besitz von diversem Zubehör zur Cannabispflanzenaufzucht.

Polizeibericht vom Freitag

1 von 3

Einbruch in Firma

Kesselsdorf. Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag in eine Firma an der Straße Zum Tälchen eingebrochen. Die Täter verschafften sich zunächst durch das Dach gewaltsam Zugang zu dem Gebäude. Im Inneren wollten sie anschließend die Tür zu einem Tresorraum aufbrechen. Dies gelang ihnen nicht. Bei dem Einbruch entstanden jedoch rund 5000 Euro Sachschaden.

Diebstahl aus Garage

Freital. Am Donnerstagvormittag drangen Unbekannte in eine Garage an der Höckendorfer Straße in Somsdorf ein und entwendeten diverse elektrische Geräte. Der Diebstahlschaden wird auf rund 1500 Euro beziffert.

Trunkenheit im Verkehr

Neustadt. Bei einer Verkehrskontrolle auf der Andreas-Schubert-Straße in Langburkersdorf in der Nacht zum Freitag stellten Beamten fest, dass der 51-jährige Fahrer eines VW Caddy unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test ergab einen Wert von 1,88 Promille. Daraufhin ordneten die Polizisten eine Blutentnahme an. Die Beamten behielten den Führerschein des Fahrers ein und erstatteten Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Der 29-jährige Deutsche wurde vorläufig festgenommen und wird einem Haftrichter vorgeführt. Er wird sich wegen des Verdachts des Betäubungsmittelhandels mit Waffen verantworten müssen. (szo)

Weitere Polizeimeldungen im Anhang