erweiterte Suche
SZ-Exklusiv

Ostritz plant Pumpwerk

Das Wasser sammelt sich bei viel Regen in den Grundstücken der Leubaer Straße. Das soll nun künftig in die Neiße abfließen. weiter

SZ-Exklusiv

Motorsportclub spendet für Zirkusprojekt

Mittelherwigsdorf. Der Motorsportclub Oberlausitzer Dreiländereck hat 200 Euro für das diesjährige Zirkusprojekt an der Grundschule Mittelherwigsdorf gespendet. Das teilt Vorstandsmitglied Herrman Funke mit. weiter

SZ-Exklusiv

Polizei ermittelt zu Leubas Dieben

Leuba. Zum Einbruch in eine Scheune am Ortseingang von Leuba am 2. Januar laufen noch die Ermittlungen. Das teilt Polizeisprecher Thomas Knaup auf SZ-Anfrage mit. Damals drangen zwei Diebe in die Lagerhalle des Gartenbaubetriebes von Ronny Junge ein. weiter

Dankbar für den Wohlstand
SZ-Exklusiv

Dankbar für den Wohlstand

Wo Licht ist, ist auch Schatten“ lautet eine alte deutsche Weisheit. Selten hat man alles beieinander, Kritik ist schnell formuliert. Oft hört man Klagen über Leerstand in Häusern, über den Wegfall von Einkaufsmöglichkeiten oder Freizeiteinrichtungen. weiter

Zittau war nie schöner als jetzt
SZ-Exklusiv

Zittau war nie schöner als jetzt

Zittau hat eine spannende Geschichte. Bei allem Pioniergeist, Aufbruch und Aufschwung zeigte sich vom 13. Jahrhundert bis zur Gegenwart aber auch schlaglichtartig, wie schwer die Lebensbedingungen in der Vergangenheit waren - bei allen Blütezeiten, deren Zeugnisse wir heute bewundern. weiter

SZ-Exklusiv

Sorbische Ostern in der Schkola

Ebersbach. Die Schkola Oberland veranstaltet am 1. April, 9 bis 13.30 Uhr, ihr traditionelles Frühlingsfest. Darüber informiert Schkola-Geschäftsführerin Ute Wunderlich. Dieses Jahr steht das Fest unter... weiter

Im Raum der Zeit
SZ-Exklusiv

Im Raum der Zeit

Im Uhrenhof Olbersdorf steht die größte Schaltanlage für Betriebsuhren der DDR. Mit ihr ist die Zeitumstellung ein Klacks. weiter

SZ-Exklusiv

Randale in Agentur für Arbeit aufgeklärt

Zittau. Die Verwüstungen vom letzten Oktober-Wochenende in der Zittauer Agentur für Arbeit sind aufgeklärt. Die Tat sei dem 28-jährigen Intensivtäter aus Bogatynia zuzuordnen, den Polizei und Staatsanwaltschaft... weiter

SZ-Exklusiv

Hochwasserschutz für Waltersdorf

Waltersdorf. Waltersdorf soll in Zukunft besser vor Hochwassern des Dorfbaches geschützt werden. Mit einem Grundsatzbeschluss haben die Großschönauer Gemeinderäte in ihrer jüngsten Sitzung das Vorhaben auf den Weg gebracht, ein Hochwasserrückhaltebecken und ein Streichwehr am Pfarrbach zu errichten. weiter