erweiterte Suche
SZ-Exklusiv

Zittau will einen City-Manager

Die Stadt hat einen Förderantrag im Wert von über fünf Millionen Euro auf den Weg gebracht. Darin stehen spannende Projekte wie die Belebung des Paradiesgartens. weiter

SZ-Exklusiv

Waltersdorfer hoffen auf genügend Erstklässler

Waltersdorf/Großschönau. Gibt es 2016 in der Grundschule Waltersdorf eine 1. Klasse? Der Schulförderverein und einige Waltersdorfer Eltern wünschen sich das. „Wir haben diesmal mehr Werbung gemacht“, erzählt Vereinsmitglied René Schicht. weiter

Familienkarten fürs Kindertobeland gewinnen
SZ-Exklusiv

Familienkarten fürs Kindertobeland gewinnen

Nur noch an diesem sowie am nächsten Wochenende hat dasKindertobeland in der Sparkassenarena Jonsdorf geöffnet. Danach ist die aktuelle Tobe-Saison für dieses Jahr vorbei und die Vorbereitungen für die neue Eissaison starten. weiter

SZ-Exklusiv

Schon jetzt anmelden für die Kinderakademie

Zittau. Für das neue Programm der Zittauer Kinderakademie gibt es jetzt schon die Möglichkeit, sich im Internet Karten für die Veranstaltungen zu besorgen. Das teilt Frank Schneider von der Kinderakademie der Hochschule Zittau/Görlitz mit. weiter

Kardinal zu Gastin Zittau
SZ-Exklusiv

Kardinal zu Gast in Zittau

Der ehemalige Erzbischof von Köln, Kardinal Joachim Meißner (Mitte), hat gestern das Große Zittauer Fastentuch besucht. Begleitet wurde der Kardinal bei seinem Gang in die Kreuzkirche, wo das Große Fastentuch... weiter

Der Kartoffel-Teddy
SZ-Exklusiv

Der Kartoffel-Teddy

Diese Teddybär-Kartoffel haben die Großeltern von Elsa und Milda aus Olbersdorf für die beiden Mädchen geerntet. Nun sitzt der kleine Bär am Hauseingang neben den Blumen und begrüßt die Mädchen jeden Tag, schreibt Anna-Maria Spittler zu ihren Fotos, die sie per Mail an die SZ schickte.Foto: privat weiter

SZ-Exklusiv

Oybins Feuerwehr feiert Jubiläum

Oybin. Die Freiwillige Feuerwehr Oybin lädt heute und morgen zum Feuerwehrfest ein. Das Fest beginnt heute, 19 Uhr, mit einer Feierstunde anlässlich „105 Jahre Ortsfeuerwehr Oybin“. Danach ist Tanzabend im Depot. weiter

SZ-Exklusiv

Bewerbungsfotos für Schulabgänger

Zittau. Sich von professionellen Fotografen ablichten lassen und vier kostenlose Bewerbungsfotos mit nach Hause nehmen – diese Chance bietet die AOK Plus jungen Leuten, die in diesem Schuljahr die Schule beenden. weiter

SZ-Exklusiv

Info-Flyer zur Wirtschaft

Zittau. In einer Auflage von 2000 Exemplaren ist jetzt der kompakte Info-Flyer „Gemeinsam stark – der Wirtschaftsstandort Dreiländereck“ erschienen. Das von der Zittauer Wirtschaftsförderung herausgegebene... weiter

SZ-Exklusiv

Wohnanlage heißt nun „Zur alten Post“

Zittau. Die Wohnanlage der Wohnbaugesellschaft Zittau (WBG) für Senioren an der Bautzner Straße/Kirchstraße hat nun einen Namen. Darüber informiert das Unternehmen. Bezugnehmend auf die Historie des Objektes,... weiter

SZ-Exklusiv

Weiter Tempo 100 am Dreihäuser

Oderwitz. Das Straßenverkehrsamt des Landkreises sieht nach dem Unfall an der Bushaltestelle „Dreihäuser“ zwischen Spitzkunnersdorf und Niederoderwitz keinen Handlungsbedarf. Anwohner fordern seit vielen Jahren ein Tempolimit und eine Leitplanke. weiter

SZ-Exklusiv

Olbersdorf. Unbekannte Täter haben am Dienstag in Olbersdorf einen VW Golf Variant gestohlen. Das rote Auto (amtliches Kennzeichen ZI-N 341) stand laut Polizei am Bahnhof. Den Zeitwert des 16 Jahre alten Fahrzeugs bezifferte der Eigentümer mit etwa 1500 Euro. weiter

SZ-Exklusiv

Radio-Feature über Zittau

Zittau. Am 6. September haben Radiohörer die Möglichkeit, zumindest atmosphärisch Zittau zu besuchen. Im Rahmen des ARD-Radiofestivals ist über alle Kulturradios der ARD ein 30-minütiges Feature über Zittau zu hören. weiter

SZ-Exklusiv

Feuerwehr bekommt neue Atemschutztechnik

Leutersdorf. Die Freiwillige Feuerwehr in Leutersdorf und Spitzkunnersdorf soll neue Atemschutztechnik bekommen. Die Gemeinderäte haben in ihrer jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen, dafür Fördermittel beim Landkreis zu beantragen. weiter

SZ-Exklusiv

Bisher 10 463 Euro für Turmuhr gespendet

Zittau. Ratsuhrmacher Guido Hannig hat den Auftrag zur Installation der Beleuchtung und Instandsetzung der Turmuhr des Johanneums an eine Turmuhren-Spezialfirma erteilt, obwohl noch knapp ein Drittel der erforderlichen Spendensumme von 15000 Euro fehlt. weiter