erweiterte Suche
Donnerstag, 17.01.2013

Wohin am Wochenende?

© SZ

Gothic-Tanzkunst und Reisetage gibt es in Dresden, hoch hinaus geht es in Weesenstein, Heiratswillige zieht es nach Kamenz, in Görlitz stehen Modellbahnen im Mittelpunkt - es gibt viel zu erleben in der Region.

Wohin am Wochenende?

1 von 12

Reisetage

Die 20. schulz aktiv Reisetage finden am Wochenende im Theater Wechselbad, am WTC in Dresden statt. Von 10 bis 18 Uhr hat man jeweils zur vollen Stunde die Wahl, zwischen sechs verschiedenen Vorträgen von Reisenden, die über ihre Eindrücke berichten.

Gothic Tanzkunst

Zum zweiten Mal findet am Sonnabend das Gothic Tanzkunst Festival Proserpina-Nacht im Schloss Albrechtsberg in Dresden statt. Ab 21 Uhr öffnet sich die Pforte zu einer eindrucksvollen Show, in der die Vielfalt der schwarzen Tanzszene sichtbar wird.

Winterschwimmer

Zu dem 24. Treffen der Winterschwimmer im Radebeuler Lößnitzbad werden Teilnehmer aus ganz Sachsen erwartet (Sa., 14 Uhr). Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde mit den Angaben der Wetterdaten. Für Zuschauer ist der Eintritt frei. Meldeschluss: 13.30 Uhr, Gebühr: 2 Euro, bei Anmeldung zu entrichten.

Hochzeitsmesse

In Kamenz finden Heiratswillige am Sonnabend 10 bis 17 Uhr viele Tipps für den schönsten Tag im Leben bei der dritten Hochzeitsmesse im Hotel Stadt Dresden. 34 Aussteller präsentieren ihre Angebote. Modenschauen und Feuershow locken außerdem.

MTS wird 40

Mit einer ausgewogenen Mischung aus neuen und alten Liedern sowie mit Sketchen und Limericks möchte die reife Boygroup MTS das Jubiläum gemeinsam mit ihrem Publikum feiern und macht im Großenhainer Kulturschloss am Samstag ab 20 Uhr halt. Karten-Telefon: 505555.

Kinderlesung

Der Schriftsteller Jens Reinländer liest am Sonnabend, 17.30 Uhr, in der Bibliothek Pirna aus seinem Kinderbuch „Rabatz im langen Lulatsch“. Nach der Pause entführen Theaterspieler die kleinen Gäste ins Land der Märchen. Taschenlampe mitbringen!

Handarbeits-Kreativtag

Selbst gehäkelte myboshi-Mützen sind der letzte Schrei moderner Maschen-Mode. Wie man sie herstellt, kann man u. a. am Samstag von 10 bis 16 Uhr bei Edith Hübner in der Textilvitrine Großenhain, Kirchplatz 14 (Telefon 03522-507931) lernen. Die Kosten betragen 7,50 Euro.

Modellbahnausstellung

Am Sonnabend und Sonntag lädt der Modell Bahnhof in die Görlitzer Landskron Kulturbrauerei ein. Jeweils ab 10 Uhr (Sa bis 19, So bis 18 Uhr) werden Modelleisenbahnanlagen von der kleinen Spur N bis zur großen Spur IIm (LGB) gezeigt – u.a. der Rasende Roland.

Wagner-Oper

Die Landesbühnen Sachsen in Radebeul ehren Richard Wagner im Wagner-Jahr 2013 unter anderem mit einer Opernpremiere. Am Sonntag wird um 19 Uhr die komische Oper „Liebesverbot“ aufgeführt. Die musikalische Leitung liegt bei Jan Michael Horstmann.

Turmführung

Hoch hinaus geht es am Sonntag wieder zur Weesensteiner Turmführung. Ein schöner Ausblick über das Müglitztal ist der Mühe Lohn für 200 erklommene Stufen. Die Familienführung startet 11 und 12 Uhr. Preis inkl. Museum neun/ erm. sechs Euro.

Gospelkonzert

Das Ensemble der Gospelnight Dresden gastiert in der Lutherkirche in Radebeul (So., 18 Uhr). Die Besucher können sich auf lebendige Gospels und Traditionals freuen, auf Lieder zum Mitsingen, -feiern und -tanzen. Solisten und eine Band unterstützen die rund 80 Sänger.

web www.gospelnightdresden.com

Dias und Didgeridoo

Die Dia-Show „Traumzeit – Abenteuer – Australien“ samt Didgeridoo-Konzert ist am Sonntag, 17 Uhr, im Kino am Zittauer Markt zu erleben. Der Fotograf Sven Oyen zeigt atemberaubende Bilder aus Australien, dazu spielt Ingo Heinze auf dem Didgeridoo.

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.