erweiterte Suche
Wie auf einem Basar
SZ-Exklusiv

Wie auf einem Basar

In Weißwasser widmen die Stadträte dem Eissport eine Sondersitzung: Es geht um die Gebührenkalkulation und die Gebührenordnung weiter

Neue Windräder
SZ-Exklusiv

Neue Windräder

Der Regionale Planungsverband sieht Chancen der nachhaltigen Energieerzeugung auf dem flachen Land zwische Niesky und Görlitz. Auch die Anwohner sind gefragt. Aber die Bürger in den Dörfern werden gefragt. weiter

Gegossen, um zu bleiben
SZ-Exklusiv

Gegossen, um zu bleiben

Nicht nur Weißwasser hat eine neue Skate-Anlage im Oberlausitzer Sportparkbei der Eisarena. Auch Niesky baut sich einen Parcours. Vandalen sollen hier keine Chance haben. weiter

Zeitweise verwaist
SZ-Exklusiv

Zeitweise verwaist

Jedes zweite Wochenende werden jetzt Görlitzer Notfall-Herzinfarktpatienten ins Oberland gebracht – und umgekehrt. weiter

Im Schlaf beraubt

Im Schlaf beraubt

Allerhand Einbrecher scheinen derzeit in der Oberlausitz zu Gange zu sein. Nachts und oft mit roher Gewalt dringen sie in Häuser, Schuppen oder in Firmenareale ein. Besonders dreist waren Täter, die in Seifhennersdorf ein Wohnhaus ausräumten. weiter

SZ-Exklusiv

Rothenburger Skatspieler suchen den Stadtmeister

Rothenburg. Die Skatfreunde des Skatclubs Grenzbuben Hirschfelde laden für heute, ab 15.30Uhr, alle Skatfreunde zur Rothenburger „Stadtmeisterschaft 2015“ ins „Reiterstübel“ am Buschweg ein. Die Stadtmeisterschaft ist für alle Skatspieler offen. weiter

SZ-Exklusiv

Sommernachtsball im Schloss

Neuhausen. Bereits zum zwölften Mal lädt der Hexenverein Neuhausen bei Cottbus am Sonnabend, 20 Uhr, zu einem lustigen Sommernachtsball am historischen Schloss ein. Für gute Stimmung sorgen die Musiker der Liveband „NaUnd“ und die „Lausitzer Oldstyle Company“. (kay) weiter

SZ-Exklusiv

Polizei schnappt Diebe am Stausee

Bautzen. Bundespolizisten haben am Wochenende nahe dem Bautzener Stausee Diebesgut im Wert von rund 700 Euro sichergestellt. Die Polizisten wollten zuvor einen VW Golf kontrollieren. Als die Insassen den Streifenwagen bemerkten, flüchteten sie in Richtung Stausee. weiter