erweiterte Suche
Donnerstag, 28.01.2016

Stadtrat pöbelt gegen Merkel

Alexej Danckwardt (Die Linke) giftet auf seinem Facebook-Profil gegen Angela Merkel.
Alexej Danckwardt (Die Linke) giftet auf seinem Facebook-Profil gegen Angela Merkel.

© Screenshot: SZ

Leipzig. Wegen hetzerischer Attacken bei Facebook steht erstmals seit 1990 ein Leipziger Linken-Stadtrat vor dem Rauswurf. Die Fraktion wollte Alexej Danckwardt Mittwochabend zum Mandatsverzicht auffordern und andernfalls ein Ausschlussverfahren einleiten, sagte Fraktionschef Sören Pellmann der SZ. Danckwardt hatte über Kanzlerin Merkel (CDU) gepostet, es wäre „gerecht“, wenn sie „über einen deutschen Maidan stürzen würde und wie Janukovich fliehen müsse“.

„Ach, ist das eine schöne Vorstellung, wie diese Frau, die so viel unglaublich Böses getan und so viele schwerwiegende Verbrechen zu verantworten hat, halbnackt durch halb Deutschland sprinten muss, um sich vor wütenden Massen zu retten.“ Merkel, so der Anwalt, habe einen „sehr schmerzhaften Sturz“ verdient. Die CDU möge „diesen arroganten Kotzbrocken“ wegputschen. Der 40-jährige Sohn einer Russin und eines Deutschen hatte auch schon der EU in der Ukraine „Lebensraumpolitik Hitlers“ vorgeworfen. (svh)