erweiterte Suche
Donnerstag, 01.05.2014

Sechs vermutlich rechte Schläger festgenommen

Chemnitz. Nach einer nächtlichen Auseinandersetzung mit einer Gruppe Spätaussiedler sind in Chemnitz sechs mutmaßlich rechte Schläger festgenommen worden. Sie waren nach Polizeiangaben zusammen mit etwa neun weiteren Kumpanen vermutlich nach einer Walpurgisfeier mit den aus Russland stammenden Männern aneinandergeraten. Dabei habe es mehrere Leichtverletzte gegeben. Alle Beteiligten hätten unter Alkoholeinfluss gestanden.

Da ein politischer Hintergrund nicht ausgeschlossen werden könne, habe der Staatsschutz die Ermittlungen übernommen, teilte die Polizei mit. Die Verdächtigen im Alter zwischen 25 und 38 Jahren befanden sich am Donnerstagnachmittag noch in Gewahrsam. Ihnen wird neben Körperverletzung auch Landfriedensbruch vorgeworfen. (dpa)

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.