erweiterte Suche
er am Scheideweg
sz-exklusiv

Stahlgießer am Scheideweg

Die Schließung scheint längst beschlossene Sache. Doch die Hoffnung stirbt zuletzt. Die SZ beantwortet die wichtigsten Fragen. weiter

llkommen –Flüchtlinge auch!
sz-exklusiv

Tänzer willkommen – Flüchtlinge auch!

Welcome Dancers! Das steht derzeit auf einem Plakat an der Elbgalerie. Spontan erinnert mich das an die Transparente, die Bewohner eher links-alternativer Stadtteile in Leipzig und Dresden an ihren Häusern befestigen. weiter

sz-exklusiv

Heimatverein veranstaltet Weihnachtsmarkt

Zu seinem Weihnachtsmarkt lädt der Heimatverein Jacobsthal am Sonnabend, 29.November, ab 13.30Uhr auf den Hof des Bürger- und Vereinshauses ein. Händler der Region bieten ihre Waren an, die Lebenshilfe Riesa und die Patchworkgruppe Kreinitz ihre selbst gestalteten Artikel. weiter

el der Stasi
sz-exklusiv

Die Spitzel der Stasi

Sie lauschten überall: Am Arbeitsplatz, in der Hausgemeinschaft, auf der Straße – und selbst in der eigenen Wohnung war niemand vor ihnen sicher. Die Inoffiziellen Mitarbeiter, die Spitzel der Stasi, waren zu DDR-Zeiten auch im Kreis Riesa allgegenwärtig. Kein Wunder, dass sich die Wut auf das Ministerium für Staatssicherheit seit der Wende vor allem gegen die IMs richtet. Die SZ stellt exemplarisch acht Inoffizielle Mitarbeiter der Riesaer Stasi vor und spricht mit einem Experten über ihr Wirken. weiter

sz-exklusiv

Neue B 169-Fahrbahn noch in diesem Jahr

Wenn es nicht allzu kalt wird, kommt der neue Fahrbahnbelag für die Bundesstraße 169 bei Lichtensee noch in diesem Jahr. Das teilte das Landesamt für Straßenbau und Verkehr auf Anfrage mit. Für den Asphalteinbau seien mindestens fünf Grad Celsius Außentemperatur nötig. weiter

sz-exklusiv

Kommune regelt die Flächennutzung neu

Ohne Gegenstimme haben die Strehlaer Stadträte das Verfahren für einen neuen Flächennutzungsplan auf den Weg gebracht. Die Entscheidung fiel letzte Woche im Stadtrat. Hintergrund für den Start des mitunter langwierigen Verfahrens: Das Landratsamt habe der Stadtverwaltung dieses Vorgehen empfohlen. weiter

ellen über
sz-exklusiv

Tonnen quellen über

Tausch mit Tücken: Erst bleiben in Riesa die alten Behälter wochenlang stehen – jetzt werden die neuen nicht geleert. weiter