erweiterte Suche
sz-exklusiv

Drei Stufen zu viel

en zu viel

Torsten Apel wollte von Riesa aus mit dem ICE fahren. Warum der Zug ihn von dort nicht mitgenommen hat. weiter

 weg – aber leider nicht für alle
sz-exklusiv

Zisch und weg – aber leider nicht für alle

Rollstuhlfahrern hilft die Deutsche Bahn nur in ihre Fernzüge, wenn es an den Bahnhöfen eine Nachfrage danach gibt. Aus diesem Satz lässt sich ablesen: nur dann, wenn es sich für das Unternehmen lohnt.... weiter

sz-exklusiv

Diebisches Trio stiehlt Brötchen von Laderampe

Meißen. Eine Streifenwagenbesatzung bemerkte in der Nacht zum Donnerstag zwei Männer und eine Frau, die zwei große Kartons sowie einen nicht minder voluminösen Beutel über die Rosa-Luxemburg-Straße schleppten. weiter

 Depression
sz-exklusiv

Die große Depression

Riesa-Großenhain ist bundesweit der Bereich mit den wenigsten Psychotherapeuten. Dabei steigt die Zahl der Kranken. weiter

k kocht
sz-exklusiv

Die Klinik kocht

Alle drei Mahlzeiten für das Elblandklinikum Riesa sollen bald aus Meißen kommen. Trotz der langen Anfahrt soll das Essen frischer sein. weiter

sz-exklusiv

„Ich habe nicht mit abgestimmt!“

An der Abstimmung über Rabatte bei den Ausgleichsbeiträgen im Stadtrat hat sich auch CDU-Mitglied Thomas Gallitzdorfer nicht beteiligt. „Ich habe nicht mit abgestimmt, weil meine Familie ein Grundstück im Sanierungsgebiet besitzt“, stellte er klar. weiter

sz-exklusiv

Konzerte finden unter Tage statt

Miltitz. Auch in diesem Jahr finden die schon traditionellen Konzerte in der Vorweihnachtszeit im Alten Kalkbergwerk in Miltitz statt. So gastiert am 6. Dezember der St.-Afra- Gospelchor Meißen im Besucherbergwerk. weiter