erweiterte Suche
SZ-Exklusiv

Für Lok Pirna zählt nur ein Sieg

Die Handballer des HSV Lok Pirna Dresden stehen in der Oberliga vor einer Pflichtaufgabe. Das Team von Spielertrainer Dusan Milicevic trifft am Sonnabend, 19.30 Uhr, auswärts auf das abgeschlagene Schlusslicht SV Hermsdorf. weiter

Noch zweimal nachsitzen
SZ-Exklusiv

Noch zweimal nachsitzen

Die letzten Punktspiele stehen am Wochenende an: Possendorf gastiert beim SV Wesenitztal, Heidenau erwartet Kreinitz. weiter

SZ-Exklusiv

Pirnaer räumen mit Bestzeiten ab

Mit zehn Siegen, acht zweiten und vier dritten Plätzen konnten die 15 Teilnehmer des SV Fortschritt Pirna vor Kurzem beim Herbstschwimmfest des Schwimmbezirks Dresden überzeugen. Erfolgreichster Pirnaer... weiter

SZ-Exklusiv

Neustadt kämpft doppelt um Ligaverbleib

Die Radballer des SSC 2000 Neustadt haben mit einer durchwachsenen Bilanz den zweiten Bezirksliga-Spieltag abgeschlossen. Die zweite Mannschaft des SSC mit Kevin Brendler und Jörg Brendler, zuvor auf... weiter

SZ-Exklusiv

Kreisoberliga, Nachholspiele Nachholspiele: VfL Pirna-Copitz II – Hartmannsdorfer SV Empor0:3 (0:0) SG Wurgwitz – FSV Dippoldiswalde0:2 (0:0) 1. 1. FC Pirna13101237:831 2. Hartmannsdorfer SV13101241:1531... weiter

SZ-Exklusiv

Zwei Heimspiele zum Jahres-Ausklang

Jeweils mit Heimspielen beenden die beiden Sachsenliga-Handballteams der Region ihr Handballjahr 2016. Während die Frauen des SSV Heidenau am Sonntag, 15 Uhr, die HSG Rückmarsdorf empfangen, sind zwei Stunden später die Spielerinnen des HCS Neustadt-Sebnitz Gastgeber für die HSG Neudorf/Döbeln. weiter

SZ-Exklusiv

Lok will gegen Aufsteiger punkten

Die Handballer des HSV Lok Pirna Dresden wollen am Sonnabend im Heimspiel wieder zurück in die Erfolgsspur. „Wir wollen uns die beiden Zähler, die in Apolda geblieben sind, gegen Delitzsch wiederholen“, sagt Uwe Heller. weiter