erweiterte Suche
SZ-Exklusiv

Lob trotz Niederlage

Lob trotz Niederlage

Die Lok-Handballer bieten dem Tabellen-Dritten aus Naumburg lange Zeit Paroli und unterliegen am Ende nur knapp mit 28:29. weiter

Der Ärger der Fans
SZ-Exklusiv

Der Ärger der Fans

Obwohl es für die Eislöwen sportlich gut läuft, wird die Identifikation der Mannschaft mit dem Verein infrage gestellt. weiter

SZ-Exklusiv

Anschauungsunterricht vom Lokalrivalen

Die beiden Sachsenliga-Vereine der Region stehen am Wochenende vor interessanten Aufgaben: Sie müssen gegen Mannschaften antreten, die der jeweils andere erst kürzlich als Gegner hatte. Die deutlich schwerere... weiter

SZ-Exklusiv

Heidenau will Play-off-Chance nutzen

Die Floorball-Frauen vom SSV Heidenau treten am Sonntag in der Kleinfeld-Regionalliga zum Turnier in Dresden an. Der Wettbewerb mit vier Mannschaften findet in der Ballspielhalle der Energieverbundarena (Teil C) statt. weiter

SZ-Exklusiv

Favoritensieg für Fortschritt

Der Fortschritt Pirna hat in der 1. Schach-Bezirksklasse gegen FVS ASP Hoyerswerda III mit 7:1 gewonnen. Dabei galt es, die jungen Kontrahenten nicht zu unterschätzen. Das gelang: Alle Pirnaer agierten sehr konzentriert und wurden so der Favoritenrolle gerecht. weiter

SZ-Exklusiv

Pirnaer Asse starten bei Landesmeisterschaften

Gleich mehrere Asse vom ESV Lok Pirna und von Stadtrivale TSV Graupa werden am Wochenende bei den Tischtennis-Landesmeisterschaften in Brandis antreten. So hoffen etwa Frieda und Alwine Scherber sowie Julia Krieghoff und Lisa Bormann von Regionalligist Pirna auf ein erfolgreiches Abschneiden. weiter

Just dabei
SZ-Exklusiv

Just dabei

Erst gewann Skeletonpilotin Maxi Just das Europacup-Rennen in St. Moritz. Dann durfte die Altenbergerin erneut jubeln. weiter

Meister machtkurzen Prozess
SZ-Exklusiv

Meister macht kurzen Prozess

Im Eiltempo sorgte der Champions-League-Sieger für klare Verhältnisse in der Tischtennis-Provinz. Beim am Sonntag in Graupa ausgetragenen Erstligaduell zwischen Meister und Spitzenreiter Eastside Berlin... weiter

SZ-Exklusiv

Schritt für Schritt aus dem Keller heraus

Die Handballer vom HC Sachsen Neustadt-Sebnitz bleiben in der Erfolgsspur. Das ehemalige Bezirksliga-Schlusslicht hat auch das zweite Spiel im neuen Jahr für sich entschieden und ist so im dritten Duell in Folge ungeschlagen. weiter