Mittwoch, 28.11.2012

FIFA verschenkt 50.000 Tickets an Indios und sozial Bedürftige

Sao Paulo. Bei der WM 2014 werden vom Fußball-Weltverband 50.000 Eintrittskarten an sozial bedürftige Menschen und Indios im Gastgeberland Brasilien verschenkt. Das teilte Jérôme Valcke am Mittwoch in Sao Paulo mit.

Der FIFA-Generalsekretär überreichte als Symbol ein überdimensionales Ticket an Brasiliens Sportminister Aldo Rebelo. „Es ist nicht leicht für viele Menschen. Wir möchten den Indios und den Empfängern der Bolsa Familia dieses Geschenk machen“, sagte Valcke. Die Bolsa Familia ist ein Familien-Sozialprogramm im WM-Land. Bereits zuvor hatte Valcke angekündigt, dass alle Arbeiter auf den Stadion-Baustellen je zwei Gratistickets bekommen sollen. (dpa)