erweiterte Suche
SZ-Exklusiv

Nur eine Dresdnerin kommt durch

Nach dem für das Blasewitzer Trio insgesamt sehr erfolgreichen Auftritt beim mit 60000 Dollar Preisgeld dotierten ITF-Weltranglistenturnier in Dunakeszi (je ein erster, zweiter und dritter Platz) sind zwei Spielerinnen des Dresdner Tennis- Zweitligisten in dieser Woche weiter in Ungarn in Aktion. weiter